Print pageprinter.gif 15x15
home.gif 65x17
Überfälle in Carthagena COL
carthagena.jpg 300x184
lupe.gif 25x26Zoom

SY. Elsa, Birgit Venzke ; info (ätt) sy-elsa.de
Nun zu den Überfällen in Carthagena:


Am 31.12.2010 gegen 22.00 Uhr wurden die Besitzer des Katamarans "Imagine" von der Coastgard aufgesucht. Sie kamen an Bord, kontrollierten Schiffspapiere und Schränke. Einer der Beamten kontrollierte auch den Navigationstisch. Unter Seekarten hatte der Eigner umgerechnet ca. 200 Euro versteckt, die nach dem Besuch plötzlich verschwunden waren. Um hierüber mehr zu erfahren, solltest du dich vielleicht mit Albert Stöcker, der auch TO Mitglied ist, in Verbindung setzen. Wir haben es von ihm durch eine mail erfahren. Einem anderen Schweizer Segler ist vor 3 Monaten ähnliches in Carthagena passiert: Nach einer Kontrolle an Bord fehlten einige Wertgegenstände.

Der Schweizer war auch bei der Polizei und erfuhr dort, dass es sich keinesfalls um die Coastgard gehandelt haben könne. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es sich auch bei der Katamarankontrolle nicht um Beamte des Zolls handelte, sondern um eine neue Masche. Regulär sind die Boote der Coastgard gut beschriftet und deutlich erkennbar. Nachts um 22.00 Uhr ist das natürlich nicht mehr sichtbar. Ich rate dringend, sich Ausweise zeigen zu lassen und alle Wertgegenstände lange vor Einlaufen von Cathagena sicher zu verbergen. Auch Handys, Fotoapparate, Navigationsgeräte sind begehrte Beute. Viele Grüße von der Elsa Crew: Birgit Venzke


Last change / letzte Änderung: Freitag, 14. Januar 2011
© Webmaster / NetDesign Rheinland

right.gif 40x15Back