News

Das muss das Boot abkönnen – erstes TO Musikalbum erschienen


 

Das muss das Boot abkönnen – erstes TO Musikalbum erschienen

Verfasst von TO AK-Internet am 1. April
img

Die 50-Jahr-Feier des TO wird nicht nur in kultureller und nautischer Hinsicht das Ereignis des Jahres 2018. Auch musikalisch gibt es ab sofort ein Highlight, an dem kein Musikliebhaber vorbeikommen kann:
Pünktlich zur Segelsaison ist sie aus der Presse gekommen: Die TO-Seasongs-CD. Der Vorstand hat viele Sympathisanten und Unterstützer des Vereins angeschrieben und fast alle haben sich an dem Projekt beteiligt. Selbst aus dem fernen Brasilien kam ein Beitrag.

Das Ergebnis kann sich hören lassen! Ob verspielte Neuinterpretation fast unbekannter  Stücke oder professionell gecoverte Klassiker des Shantys. So unterschiedlich die Auftritte so breit gefächert auch die Stilrichtungen. Vom klassischen Blues bis hin zum deutschen Schlager, vom modernen Hip Hop bis zum schneidigen Hard Rock. Jedes Genre ist vertreten, jeder Geschmack wird bedient. Mit dieser CD wird jeder Abend im Cockpit zu einem musikalischen Hochgenuss. Auf unserem Tonträger  spielt selbst der absoluteste Gralshüter der KVR Luftgitarre.
Das beste zum Schluss: Einen guten Beitrag leistet man darüber hinaus auch noch. 5,- € des Kaufpreises gehen an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger und müssen vom Käufer direkt überwiesen werden.

Wer vor dem Kauf reinhören möchte, kann erst ab Dienstag den 3. April in der Geschäftsstelle anrufen. Unsere Mitarbeiterin Rita Eichhardt wird dann gern ein paar Stücke via Telefon in die Warteschleife einspielen.
Die CD “Trans Ocean – Wie sie singen und segeln” kann ab sofort für 15,- € in der Geschäftsstelle in Cuxhaven bestellt werden. Für Mitglieder auf Langfahrt auch im Download zu beziehen. 

Aus dem Inlay: 

1. TO-Vorstand - Nabucco und das  Lied vom Labskaus (featering Verdi)
2. Bettina und Kurth – Ein bisschen Frieden (unplugged, live in Vigo)
3. Stabsorchester der Bundesmarine – Hes a Pirat (instrumental)
4. Big Band des Kreuzer Yacht Club – Six feet under (Leitung Bernhart G.)
5. Milan R. – Cocain (featering JJ Cale)
6. Shanty-Chor des DSV – Ohne Dich
7. Bert Frisch – Die schwarze Barbara
8. DJ Bernd L. -  I walk the Line (Celle Dance Version)
9. ASV Laboe – Ode an den Dorsch
10. Peter Förthmann – Ich bin der Martin
11. Chor der TO Geschäftsstelle – My bonnie is over the Ocean
12. TO Vorstand mit Bert Frisch (Schlagzeug) - Yellow Submarine


  Kommentare

heiß, heißer geht nicht
Erstellt von klaus-ferdinand am 09.04.2018 03:17:33
besonders der Förthmann als Martin, ne
Mehr KLassik!
Erstellt von Subeki am 03.04.2018 11:32:45
Bitte das nächste Mal mehr instrumentale Klassik, die man auch in der Koje hören kann, wie die sentimentalen Klaviervariationen: „Das schlagende Fall des Nachbarn um Mitternacht“ oder „Der brummende Mast“ für Cello und Kontrabass.

Go to top