News

Feierliche Weihnacht mit dem Gruss an Bord


 

Feierliche Weihnacht mit dem Gruss an Bord

Verfasst von Kirsten Panzer am 21. Dezember
img

Sie gehoeren zum Weihnachtsfest wie Tannenbaum und Gaensebraten, Lichterkette und Kartoffelsalat, Geschenke, Freunde und Familie – die Gruesse an Bord, die der NDR in jedem Jahr in die Welt hinaus sendet.

Und so schickt auch in diesem Jahr der Norddeutsche Rundfunk an Heiligabend in der Radiosendung „Gruß an Bord“ Nachrichten und Wünsche an die Seeleute in der Ferne und umgekehrt die Grüße der Besatzungen zu ihren Lieben in der Heimat.

Doch nicht nur für den NDR ist diese Sendung schon längst zur Tradition geworden, sondern auch für den TO, der auch in diesem Jahr wieder auf der Gästeliste des NDR stand,  und seine Segler an Land und auf Hoher See. 

Mit Marlene und Bert Frisch, sowie Carsten Matthias war der Verein und damit die Segler gleich dreifach vertreten. In einer tollen, vorweihnachtlichen Atmosphäre erlebten sie  in der Seemannsmission am Duckdalben in Hamburg die humorvolle und unterhaltsame Moderatorin und dazu aber auch die vielen berührende Momente, in denen die über 100 Gäste ihre „Grüße an Bord“ verschickten. 

Auch TO hatte die Möglichkeit die Stützpunkte, die Lossegler und die Langfahrsegler zu grüßen. Wer alles gegrüßt wurde, wird hier noch nicht verraten, denn es soll für alle spannend bleiben. Wir können aber nur wärmstens empfehlen, diese emotionale und feierliche Sendung am Heiligabend im Radio zu verfolgen.

Zum ersten Mal war der "Gruß an Bord" übrigens an Weihnachten 1953 im Radio zu hören. Damit gehört die NDR Info Sendung zu den ältesten Radiosendungen, die auf der Welt noch ausgestrahlt werden

Die Livestreams der Sendung (20.05 bis 22 Uhr und 23.05 Uhr bis 24 Uhr MEZ) finden Sie auf NDR Info und NDR Info Spezial. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Sendung über die NDR Radio-App zu hören. NDR Info ist außerdem über UKW, DAB+ und DVB-S Radio zu empfangen, NDR Info Spezial lediglich über DAB+ und DVB-S Radio. 

In der Zeit von 19 bis 21 Uhr UTC sendet die Kurzwelle über folgende Frequenzen 
Frequenz      Zielgebiet
6.080 kHz     Atlantik - Nord
11.650 kHz   Atlantik - Süd
9.800 kHz     Atlantik/Indischer Ozean (Südafrika)
9.740 kHz     Indischer Ozean - West
9.570 kHz     Indischer Ozean - Ost
6.030 kHz     Europa

In der Zeit von 21 bis 23 Uhr UTC  sendet die Kurzwelle über folgende Frequenzen:
Frequenz       Zielgebiet
6.145 kHz     Atlantik - Nord
9.830 kHz     Atlantik - Süd
9.590 kHz     Atlantik/Indischer Ozean (Südafrika)
9.720 kHz     Indischer Ozean - West
9.650 kHz     Indischer Ozean - Ost
6.155 kHz     Europa


  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top