Go to previous topic
Go to next topic
letzter Beitrag 10.03.13 um 11:57 von  hph52
Wetterdaten herunterladen per Email
 16 Antworten
Autor Nachrichten
Nanumea
Kommodore
Kommodore
Posts:101


--
22.02.12 um 08:19
    Hallo zusammen,
    wie kann ich unterwegs per Email verlässliche Wetterdaten (Grib-Files??) per Inmarsat Telefon (Email) herunterladen bzw. mir bei Bedarf per Email zuschicken lassen, von Gebieten die ich selber definieren kann, brauche ich da zwangsläufig jemanden, der mir das von zu Hause zusendet??

    Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten,

    Edip

    www.sy-nanumea.de

    www.sy-nanumea.de
    MERGER
    Senator
    Senator
    Posts:263


    --
    22.02.12 um 11:59
    Das hängt davon ab welches System du zur Datenübertragung nutzt. Bei Sailmail und Winlink, den gängigen Systemen bei Langfahrtseglern, ist die Funktion standardmäßig im Terminalprogram Airmail integriert. Wenn du das entsprechende Icon anklickst öffnet sich eine Weltkarte. Darauf ziehst du ein Fenster über das Gebiet welches dich interessiert. Dadurch wird eine Mail generiert, die du wegschickst. Drei Minuten später kannst du dann die Antwortmail abrufen. Die musst du nur öffnen und du hast die Karte mit den Gribs.

    Martin



    Martin, SY MERGER - Moderator
    Nanumea
    Kommodore
    Kommodore
    Posts:101


    --
    22.02.12 um 12:03
    Danke für Deine Antwort Martin,
    sooooo jetzt wird es spannend, also ich benutze noch kein "System" welches kannst Du mir denn empfehlen?? was kostet das?? wo gibt es so etwas...

    LG Edip
    www.sy-nanumea.de
    MERGER
    Senator
    Senator
    Posts:263


    --
    22.02.12 um 13:09
    Wie schon gesagt benutzen die meisten Langfahrtsegler die genannten Systeme, die im Grunde das gleiche sind. Sailmail ist KW-Seefunk und kostet 250 USD/Jahr. Winlink ist die Amateurfunkvariante. Amateurfunker arbeiten auf Gegenseitigkeit, deshalb ist Winlink kostenlos. Wie das alles funktioniert beschreibt Rüdiger Hirche auf seiner Webseite recht gut. Hier z.B. wie man an Wetterberichte und Gribfiles kommt.

    Ich schließe aber aus deiner Frage, dass du dich noch wenig mit dem Thema Kommunikation auf Langfahrt beschäftigt hast. Wie Langfahrtsegler das sehen habe ich vor ein paar Jahren mal zusammengefasst. Das ist IMHO auch heute noch so aktuell. Im Übrigen gibt es bei TO im April ein Seminar zu Kommunikation auf Yachten. Ich bin aber nicht sicher ob es da noch freie Plätze gibt.

    Martin

    Martin, SY MERGER - Moderator
    Nanumea
    Kommodore
    Kommodore
    Posts:101


    --
    22.02.12 um 13:44
    Ich suche etwas ganz anderes, da ich die Möglichkeit habe Emails zu empfangen und zu versenden per Inmarsat, brauche ich eine Online Lösung, bei der ich per Email Wetterdaten erhalte, diese Winlink und Sailmail Geschichten sind, wie Du ja selber schreibst Funklösungen.

    Danke trotzdem für Deine Antwort.
    www.sy-nanumea.de
    MERGER
    Senator
    Senator
    Posts:263


    --
    22.02.12 um 13:59
    Sorry hättest du gleich gesagt, dass du Inmarsat benutzt, hätte ich dich mit KW erst gar nicht belästigt. Bei Inmarsat gibt es so etwas auch (Ich glaube Inmarsat C, bin aber nicht ganz sicher). Das lernst du aber, wenn du das LRC machst.


    Martin, SY MERGER - Moderator
    renos
    Segler
    Segler
    Posts:4


    --
    22.02.12 um 16:20
    Hallo
    da findest Du einige Angaben auf meine Homepage http://www.renos.ch

    viel Erfolg wünscht Dir renos
    Ankerball
    Skipper
    Skipper
    Posts:31


    --
    22.02.12 um 16:41
    Hallo Edip,
    schaue mal hier nach: http://www.morganscloud.com/2011/11...tem-gribs/

    Dieter
    Nanumea
    Kommodore
    Kommodore
    Posts:101


    --
    22.02.12 um 16:53
    Danke Euch für Eure Antworten,
    ich habe bereits Ferropilot Navtex und Radiotelex Weatherman, bei beiden Geräten weiß ich allerdings nicht wie die weltweite Abdeckung ist, Europaweit geht das wohl auch darüber hinaus???

    www.sy-nanumea.de
    Challenge
    Segler
    Segler
    Posts:7


    --
    22.02.12 um 19:57
    Hallo Edip
    schau doch mal hier nach (Weltweiter Service) http://www.wetterwelt.de/leistungen...unden.html

    Gruß Steffen
    Nanumea
    Kommodore
    Kommodore
    Posts:101


    --
    22.02.12 um 21:17
    Das ist eine sehr interessante Sache, ich denke das wird es.

    Danke Steffen
    www.sy-nanumea.de
    SY-DELLE
    Senator
    Senator
    Posts:437


    --
    22.02.12 um 21:29
    kennst Du auch DP07.de
    hier gibt es f.d. Atlantik die Biskaya, mehr kann man sicher bei Kapitän Dietzel anfragen
    siehe
    http://www.dp07.de/index.php?option...&Itemid=65
    jr-DELLE
    Im TO ist jeder gut informiert. Ob Mitglied oder nur aus Altersgründen ein Jahresbeitrags-Spender
    Nanumea
    Kommodore
    Kommodore
    Posts:101


    --
    27.02.12 um 07:42
    Danke für Eure zahlreichen Antworten, die sehr hilfreich waren, es wird jetzt der Service von Wetterwelten und Email per Inmarsat.

    Wird jetzt erst einmal alles im " Trockenen" ausgetestet, die Wetterwelten CD Rom habe ich schon.

    Lieben Gruß Edip
    www.sy-nanumea.de
    Chris
    Segler
    Segler
    Posts:8


    --
    16.04.12 um 07:27
    wir haben uns damals gegen wetterwelt lösung entschieden weil du da jeden tag ein wettermai bekommst und wie oft brauchst du es wirklich?
    wir segeln sehr viel (Weltunmsegelung in ca 3 jahren) aber Wetterberichte brauch ich nur alle paar Tage und manchmal 3 wochen nicht ( es gibt gute 3-6 tage Vorhersagen und wennich die strecke sowieso fahre brauchich nict immer nen wetterbericht und/oder wenn mal 1-2 wochen am Ort bin. Also "verstopft" das postfach mit unbenötigten wettermails.
    Man kann zwar per mail jedesmal den Service an und-abbestellen sagt wetterwelt-aber das ist mir zu mühsam.
    Gut wäre ein Abruf? Service "on demand"
    Wenns das gibt kommich auch zu wetterwelt.
    Bis dann per Internet wenn erhältlich, ohne ernsthaften wie den Grossteil der letzen 3o jahre( die ersten 20 dvon) oder seit heute mit Sailmail und pactor4-mal sehen wie das funktioniert.
    hph52
    Posts:3


    --
    09.03.13 um 11:42
    Servus Zusammen,

    wenn die GRIB Daten via E Mail dann heruntergeladen worden sind, sind diese dann auf mein MAX SEA zu übertragen oder sind diese dann auf einer speraten Karte?

    Vielen Dank für eine Antwort

    HP


    Hallo lieber HP,
    bitte halte Dich an unsre Netiquette und benutze fuer ein Posting nur den Klarnamen.

    14. Benutzen Sie unbedingt Ihren wirklichen Namen, kein Pseudonym!
    In der Mailboxszene und bei einigen Internet-Anbietern verbergen die Nutzer ihre wahre Identität hinter einem Pseudonym und schreiben manchmal Dinge, die sie sich sonst nicht erlaubt hätten. Aufgrund der negativen Erfahrungen, die viele Leute im Netz mit den Trägern solcher Pseudonyme gemacht haben, müssen Sie Ihre Artikel mit Ihrem wirklichen Namen ("real name") versehen. Wir bestehen auf Klarnamen. Nach 2 Verstössen und Ermahnungen werden der Artikel gestrichen.
    Außerdem ist es unhöflich ein Pseudonym zu verwenden. Da Sie Ihren richtigen Namen nicht nennen, könnte man denken Sie haben etwas zu verbergen.
    Pseudonyme bzw. Anonymous-Remailer bieten übrigens keinen Schutz, wenn man dem Netz oder seinen Teilnehmern schaden oder wenn man Straftaten begehen will. Wie bei den meisten elektronischen Medien ist im Ernstfall eine nachträgliche Rückverfolgung möglich.

    Herzl. Gruss
    Helmut - Admin
    PS ich bin auch schon mit einem echten Vornamen zugfrieden!   
    Moskito
    Kommodore
    Kommodore
    Posts:191


    --
    09.03.13 um 18:06
    Beigetragen von hph52 am 09 Mrz 2013 11:42:38
    Servus Zusammen,

    wenn die GRIB Daten via E Mail dann heruntergeladen worden sind, sind diese dann auf mein MAX SEA zu übertragen oder sind diese dann auf einer speraten Karte?

    Vielen Dank für eine Antwort

    HP


    im Prinzip schon, aber Du musst schon klarer ausdrücken was Du wie willst, sonst kann man Dir keine vernünftige Antwort geben.
    Also so nach dem schema:

    Welche hardware , PC,Lap oder was ?
    welche Software , Maxsea version?

    Welche Grib-files , von wem ,Airmail, Immarsat oder ????

    (Hab ich was vergessen?????????)

    meint
    Moskito


    Et hätt noch emmer joot jejange ...meint Selmi :):) Moskito .... meine Ideen zum Bord-Alltag findet Ihr in Die Faehre
    hph52
    Posts:3


    --
    10.03.13 um 11:57
    Hatte ich schon mitgeteilt!


    "Servus,

    ich benutze Maxsea Time Zero, habe das Update Angebot von MAX SEA angenommen.
    Meine Frage: wie und wo kann ich entsprechende GRIB Daten auf mein E Mail Account herunterladen.
    Die zweite Frage: wie bekomme ich dann diese GRIB Daten aufs Time zero??
    Ich meine nicht, die Wetterdaten die ich bei Internetverfügbar herunterladen kann, sondern die die ich über E Mails bekommen kann.

    Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn ich Hilfe bekommen würde.

    VG aus MUC "

    Klarer geht's nicht oder?   Verar.... kann ich mich selbst!

    Hallo lieber VG aus MUC,
    bitte halte Dich an unsre Netiquette und benutze fuer ein Posting nur den Klarnamen.

    14. Benutzen Sie unbedingt Ihren wirklichen Namen, kein Pseudonym!
    In der Mailboxszene und bei einigen Internet-Anbietern verbergen die Nutzer ihre wahre Identität hinter einem Pseudonym und schreiben manchmal Dinge, die sie sich sonst nicht erlaubt hätten. Aufgrund der negativen Erfahrungen, die viele Leute im Netz mit den Trägern solcher Pseudonyme gemacht haben, müssen Sie Ihre Artikel mit Ihrem wirklichen Namen ("real name") versehen. Wir bestehen auf Klarnamen. Nach 2 Verstössen und Ermahnungen werden der Artikel gestrichen.
    Außerdem ist es unhöflich ein Pseudonym zu verwenden. Da Sie Ihren richtigen Namen nicht nennen, könnte man denken Sie haben etwas zu verbergen.
    Pseudonyme bzw. Anonymous-Remailer bieten übrigens keinen Schutz, wenn man dem Netz oder seinen Teilnehmern schaden oder wenn man Straftaten begehen will. Wie bei den meisten elektronischen Medien ist im Ernstfall eine nachträgliche Rückverfolgung möglich.

    Herzl. Gruss
    Helmut - Admin
    PS ich bin auch schon mit einem echten Vornamen zugfrieden!


    ---