Go to previous topic
Go to next topic
letzter Beitrag 07.06.18 um 11:27 von  SY Samai
Seminar Piraterie-Prävention
 4 Antworten
Autor Nachrichten
Uwe Claes Skipper Skipper Posts:76
--
06.03.16 um 14:51

    Am 05. und 06.03. hat das Piraterie-Präventionszentrum in Neustadt i. H. das zweitägige Seminar gehalten. Es kamen ca. 30 interessierte Segler und Seglerinnen aus ganz Deutschland, darunter auch viele TO'ler. Nach der Begrüßung und Vorstellung wurden die Themen Gewaltdelikte gegen Blauwassersegler, Psychologische Belastung bei Raubüberfall / als Geisel, Verhaltensregeln / Zwischenfälle / Erfahrungen aus bereisten Seegebieten, Angebote / Kontaktmöglichkeiten / Mitplotten durch das PPZ, Vorbereiten von Gefahrenabwehrplänen, Praktische Vorführungen und Technische Präventionsmöglichkeiten sehr professionell, sehr informativ und sehr eingehend durch die Bundespolizisten Herrn Reimann, Herrn Labetzsch, Herrn Hornig, Herrn Wulf, Herrn Blass, Herrn Flackus und Herrn Lier dargestellt. Besonders wichtig war den sehr gut vorbereiteten Referenten der Austausch mit den Teilnehmern des Seminars. Dieser Austausch wurde auch gerade durch das abendliche, gemütliche Beisammensein im "Klüvers Brauhaus" sehr positiv unterstützt.

    Es war richtig toll und ich kann jedem diese Veranstaltung nur empfehlen!

    Sonnige Grüße Uwe Claes SY Alaya - Stützpunkt Lübeck - Travemünde
    Fleur de Mer Segler Segler Posts:12
    --
    08.03.16 um 14:54

    Das kann ich nur bestätigen. Neben dem theoretischen Teil wurde uns auch an einem Schiff demonstriert, was man sinnvollerweise zur Abwehr von Überfällen/Einbrüchen leisten kann. Besonders eindrucksvoll war hierbei die Demonstration einer Nebelmaschine, dieinnerhalb von etwa 10 Sek den gesamten Innenraum so vernebelt hat, das man seineHand vor den Augen nicht mehr sehen konnte.

    Insgesamt war das eine sehr gelungene Veranstaltung, die ich jedem Interessierten nur empfehlen kann.

     

    Viele Grüße

    Armin (SY Fleur de Mer)

    Heimkehr Kommodore Kommodore Posts:108
    --
    08.03.16 um 21:23
    Hab viel Gutes von dem Seminar gehört. Von der Nebelsache möchte ich aber dringend abraten, da die Crew natürlich auch nichts sieht. Da kann die Situation schnell völlig außer Kontrolle geraten.
    Bert Frisch
    Uwe Claes Skipper Skipper Posts:76
    --
    09.03.16 um 17:15
    ... genau das ist es - gerade bei diesem Thema: Die Möglichkeiten sich zu schützen beruhen auf einen regen und offenen Austausch, nicht jede tolle Lösung passt auf jedes Boot oder zu jeder Crew / zu jedem Skipper. Sich austauschen, abwägen und sich über TO und / oder PPZ informieren - sind nur die Grundlagen. Vorbereitungen technisch, psychisch und physisch sind unerlässlich. Und (Bert da gebe ich dir bezüglich unseres letzten Telefonates sehr recht!) Disziplin! Z. B. die Disziplin Schotten Nachts immer abzuschließen ...
    Sonnige Grüße Uwe Claes SY Alaya - Stützpunkt Lübeck - Travemünde
    SY Samai Segler Segler Posts:6
    --
    07.06.18 um 11:27

    Wir haben uns - auch nach dem freundlichen Grspräch auf der Ancora Boatshow - gerade schon für 2019 angemeldet :-)

    Gruß,

    Micha (SY Samai)



    ---