Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Reise-Impressionen unserer Mitglieder

Geplante Weltumseglung

Ankerplatz auf Ibiza Stadt erreicht. Die Hafenautorität hat mich vom Ankerplatz verwiesen und darauf hingewiesen, dass das betreten von Spanien bis zum 01.07.2020 verboten sei. Unter Bewachung konnte ich dann Tanken. Es wurde Verpflegung und Wasser angeboten. Die Umsetzung des Alarmzustands ist in den einzelnen Regionen und von den einzelnen Personen sehr unterschiedlich.

Der Weg ist das Glück und nicht das Ziel

Great Lameshur Bay: Im Nationalpark legen wir uns in der Lameshur Bay an eine Boje. Nebst uns liegt noch ein weiterer Katamaran in der Bucht.

Nordatlantikroute

Geschafft! Wir haben den Atlantik überquert und haben Brest erreicht. Sonnenuntergang vor Brest.

Blue Water Sailing

Ankunft in Den Helder nach 14 Tagen, 1.784 sm seit Horta. Nach fünf Jahren und 98.348 sm, 742 Tage auf See, zurück in den Niederlanden.

Amsterdam, Hamburg,Southampton, Lissabon, Portimao

Im City Hafen Hamburg bis es wieder offen ist in Europa 53° 32' 4.992" N, 9° 52' 52.763" E

Von Korfu aus auf Langfahrt, derzeit Karibik

Charlotte Amalie, St. Thomas, US Virgin Islands

Langfahrt

Habiby steht jetzt bis zum ende der Corona Krise in der Aktio Marina in Preveza

Marina Santa Marta/ Kolumbien. Bis auf Weiteres Unterbrechung unserer geplanten Weltumsegelung wegen des Lockdowns :(

Weltumsegelung

Corona hat das Ruder übernommen. Derzeit Zwangsaufenhalt in Panama auf der Pazifikseite und abwarten, wie und wann sich die Reisebeschränkungen lockern.

Grenada-Torredembarra

Ja liebe Freunde im Moment stehen wir in Carriacau bei Grenada und Corona hat uns ausgebremst. Wir wünschen allen Gesundheit und das wir diese Krise sicher überstehen

Weltreise

Wir wären dann startklar!

SY ELAN

ELAN an der Quarantäne Mooring in Sabang, Pulau Weh, Sumatra, Indonesien. Wegen der Corona-Krise ist die Crew am 31.3. in ihren Heimatort München geflogen.

Sind mit südöstlichem Wind von Grenada nach LeMarin/Martinique gesegelt. Ankern in der Bucht LeMarin. Bis auf die Wellen der Dinghis, die mit hoher Geschwindigkeit vorbeirasen, swellfreies Ankern. Haben 2 Wochen Quarantäne aufgrund der Corona-Bestimmungen zu überstehen.

Warten auf die Hurrikans

Ausgangssperre in der Bucht

Ohne Ziel und ohne Wiederkehr

Vor Anker vor Isla Mujeres, Mexiko

Langfahrt

ALCOUTIM und Puerto de la Laja im Mittellauf des Rio Guadiana

Segelsabbat

Marina Rubicon

SY OKA

Rund Südamarika

Puerto Montt

Die grosse Reise - Fortsetzung 2020

Nach ruhiger Überfahrt sind wir heute in der Bouregreg Marina, Rabat angekommen. Die Einreiseformalitäten verliefen schnell und unkompliziert. Jetzt werden wir von hier aus Marokko erkunden

Weltreise mit der SY Limelight

Wir sind tatsächslich im Pazifik. Am 13.Februar 2020 öffnet sich die letzte Schleuse und der Pazifik ist vor uns. Wie wir das organisiert haben und wie die Passage verlaufen ist, seht ihr in kürze in unserem Videospezial "Mit der Sy Limelight durch den Panamakanal"

SY Maya

Reisezeit

Wir sind in Ecuador angekommen! Hier ein Bericht der Überfahrt von Panama nach Ecuador: https://www.sy-maya.de/home/2020/02/09/aequatortaufe-ueberfahrt-von-panama-nach-ecuador/

an unserem Liegeplatz Pantalan 1 in der Marina Santa Cruz

SY WOLO

WOLOsailing Auszeit

Blanquilla... Ein Traum.

Leben auf See

Noch immer in Kochi, Indien. Im März weiter nach Sri Lanka.

Caroline

Karibik 2019-2020

SY YUNA

Preparing for Season 2020.

Marina de Lagos

Wir haben den Transat geschafft. Nun geniessen wir die Karibik

Open end

Liegeplatz an Land auf Hiva Oa

Start auf der Insel Fehmarn

Sommer Lager für 5 Monate in der Spice Island Marina. www.imperia-sail.de

Winterpause

Leros Marina Evros, Insel Leros, Griechenland

SY Mangoon 29.6. - 3.8. 19 : Vom bewährten Winterlager Boatstore.ee in Tallinn aus segelten wir in die finnischen Schären, nach Westen bis nach Hanko, weiter zu den Åland-Inseln und dann rauf nach Uuikaupunki über den 60ten Breitengrad nach Rauma. Zurück im Schärengürtel bis Inko und wieder nach Tallinn! 90 % Segeln und nur 10 % Motoren, lange Abende bei wunderbarem Licht und 80 % der Tage mit viel Sonne. Auch im Sommer 19 war die Ostsee wieder super ! Im letzten Jahr von Tallinn nach St. Petersburg und Helsinki war es auch schon fantastisch.

Wir überwintern hier: Troon Yacht Haven - sehr schöner Platz.

Nordsee - Nordatlantik 2019

Heimathafen Oberndorf. Das war unsere Reise: Einmal ganz rum um Great Britain, im Nordosten über Fair Isle, im Norden über die Färöer, im Westen über St. Kilda. Alles abgelegene Plätze, an denen man nicht viele Segler trifft. Diese Reise hat uns drei tüchtig gefordert, war aufregend, aber das wollten wir ja auch. 2019 war das Sturmreichste Jahr bisher für uns. Es waren 2500 Seemeilen, mit unglaublichen Naturerlebnissen hautnah. Auch Wind und See haben Schiff und Crew diesmal besonders gefordert. Wir haben 34 Häfen oder Ankerplätze besucht. Knapp 100 Tage waren wir unterwegs, haben alte Freunde besucht und neue kennengelernt. Die lange Zweisamkeit hat uns gut getan. Jetzt freuen wir uns auf Zuhause, auf die Oste, Oberndorf und wenig Wind.

Aufbruch

La Gomera, Wurden herzlichst von unserem Stützpunktleiter Andi empfangen

Atlantik - Madeira

Etappe 7 und 8, 15.08.2019 bis 16.9.2019: Nord-Portugal mit Porto und Lissabon/Oeiras.
Von Baiona (Galizien) segelten wir südwärts der Küste entlang bis Lissabon. Wir segelten in Tagesetappen von Hafen zu Hafen und besuchten so, neben Porto, unterwegs auch von Seglern eher selten besuchte Städte wie Coimbra. Wir verbrachten viele Tage in der Marina Oeiras bei Lissabon: Der Motor musste repariert werden, Warten auf ein Wetterfenster für die Madeira-Passage, drei Ausflüge nach Lissabon, Sightseeing Cascais und Sintra und auch innerhalb Oeiras.

Bild: Die typischen Touristen-Trams in Lissabon, die in ihrer besonders schmalen Spur sehr steil und mit engen Kurven den Berg hinauf fahren.

Die Lupercalia vor der Freiheitsstatue mit Blick auf Manhattan. Von hier aus geht es weiter bis nach Boston.

Liegeplatz

Winterplatz in der Yacht Maria Marmaris

Überführung NL - Mittelmeer

Cadiz - Marina Puerto America

Nordatlantikrunde

Kappeln, endlich wieder zu Hause!

Segelzeit mit Columbia - das Abenteuer geht weiter

Ostia - Porto turistico di Roma, Winterpause

SY Gian

Heimathafen

Im Winterlager in Ameglia (IT) resp. Bocca di Magra bis sicher Juni 2020

Sommer 2019

Nach 82nm wieder in der Heimat

Saison 2019

Fest in Tallin im Seaplane Harbour

Auf in den Süden

Port Napoléon, Port Saint-Louis / Carmarque - Unsere diesjährige kleine Mittelmeerkreuzfahrt geht hier zu Ende! Nach einer kurzen Pause in der Heimat geht es über die Rhône, Saône, Rhine-Rhône-Canal, Rhein und Maas zurück nach NL.

Hier wird noch geschafft.

SY Miri

Töre nördlichster Punkt der Ostsee

Discovering the ocean

Prickly Bay, Grenada

Nord-/Süd-Atlantik

Texan Bay/Guatemala

SY MiTA

2019: Von Lissabon via Madeira-Archipel zu den Kanarischen Inseln.

Ostsee 2019

Makkum.

Liegeplatz für die ca. nächsten 2 Jahre

Von Panama ging es nach Ecuador, mit einem 3 monatigen Ausflug nach Peru. Danach ging es über Galapagos nach Rapa Nui (Osterinsel). Über Pitcairn segelten wir nach Franzäsisch Polynesirn ins Gambier Atoll. Jetzt geht es mal direkt nach Tahiti.


Vorübergehender Heimathafen

Langfahrt

Abendstimmung in der Prickly Bay, Grenada

Werft von Stavros Manitsas

Nach dreijähriger Reise entlang der Ostküste bis an die kanadische Grenze, Rückfahrt in die Karibik. Hauptschwerpunkt sind die Bahamas. Schiff soll in der Hurrikan Zeit in Trinidad verbleiben

Südamerika Ostküste

Im Trockendock in Puerto Sauce - Juan Lacaze. Das Unterwasserchiff muss dringend überholt werden. Im September geht's weiter gen Süden.

SY CINA



Auf nach Portugal

Les Sables d'Olonne

Noch Werftzeit

Greece - Setur Marina / Lesbos

Von den Niederlanden in die Bretagne

Oripah im Winterlager

Liveaboard

Im Heimathafen

LANGFAHRT

Sturm auf Porto Santo! Zum Glück ist "Leslie" nördlich durchgegangen. Jetzt lacht die Sonne und morgen geht's ab nach Gran Canaria, Las Palmas (trotz Andrang wg. der ARC)

Torrevieja

Liegen in der Alcaidesa Marina in La Linea - Gibraltar

Nach Peloponnes Umrundung Winterlager in Preveza.

Boot im Winterlager in Arzal, Frankreich

Liveaboard für gut zehn Jahre

Angekommen in unserer Winterdestination. Wenn das Schiff jetzt nicht verkauft wird, kommen wir nächsten Frühling zurück und bringen unsere ZWÖI über den wunderschönen Trent Severn Waterway und den Rideau Canal in die USA und die Chesapeake Bay.

SY NOE

Schottland - Irland - Wales - England

Für ein paar Tage in Amsterdam

Weltumsegelung/Langfahrt

Bau Bau in Indonesien

Schiffspositionen

Hunderte von Schiffen unserer Mitglieder befahren alle Ozeane

Aktuelle Reisen

Go to top