Foto: © Ben Scheurer

Trans-Oean sucht einen Kandidaten für den Mini-Transat 2021

Mini-Transat 2021

  • 4000 Seemeilen.
  • Keine Unterstützung von außen.
  • Satellitentelefone, Navigationscomputer, professionelles Routing sind verboten.
  • Der Mensch und seine Leistung ist entscheidend.
  • Back to the roots mit: Sextant, Papier-Seekarten, Weltempfänger.
  • Weitere Infos

Die Herausforderung

  • Keine Ablösung, keine Erholung, keine Pause!
  • Regattamodus: jeder Kandidat treibt sein Boot,
    an jedem Tag, in jeder Nacht, zu jeder Stunde.
  • Leben am Limit. Keine Kojen. Kein Komfort.

Frankreich - Kanarische Inseln - Karibik

Wer macht was

Trans-Ocean

  • stellt das Boot
  • finanziert die Vorbereitung, Qualifikation und Regattateilnahme*

Der Kandidat / die Kandidatin

  • stellt sich und sein Organisationsteam,
  • trainiert und qualifiziert sich
  • und: segelt das Rennen
* Die Finanzierung beschränkt sich auf die Kosten der Regattateilnahme und -vorbereitung sowie die damit verbundenen Reisekosten im eigentlichen Sinn. Nicht enthalten sind Lohnersatzkosten o. Vglb. Die Lebenshaltungskosten des Kandidaten und des Teams in der Zeit der gesamten Kampagne sind Sache des Teilnehmers.

Die Bewerbungsbedingungen werden hier ab dem 31. März 2018 veröffentlicht

Ansprechpartner

Andreas Deubel Andreas Deubel
Egon Lutomsky Egon Lutomsky
Projektkoordination

Kontakt

mini-kampagne@trans-ocean.org

Bewerbungsbedingungen ab 31.3.2018 auf dieser Seite

Zeitplan 2018

31. 03.  Veröffentlichung der Bewerbungsbedingungen
30. 06.  Bewerbungsschluss
31. 08.  Entscheidung
29. 09.  Bekanntgabe des TO-Mini-Seglers in Cuxhaven
Go to top