News

Bald schon ein Fernsehstar


 

Bald schon ein Fernsehstar

Verfasst von Kirsten Panzer am 7. November
img

Fuer ein neues Doku-Format sucht das Oeffentlich-rechtliche Fernsehen einen segelnden  Aussteiger auf Zeit. Wer auf Weltumsegelung ist, einen Blauwassertoern plant oder im Atlantik seine Runde drehen und spaeter sich und seine Reise im Fernsehen wiedersehen moechte, hat nun die Chance sich fuer die Sendung zu bewerben.

 

Der Sender ist zurzeit auf der Suche nach Reisenden, die fuer einen Zeitraum von mindestens drei bis sechs Monaten durch die Welt oder über die Meere fahren (neben dem Schiff kommen auch Motorrad oder Fahrrad in Frage). Es sollen Menschen mit der Kamera begleitet werden, die temporär aus ihrem alltäglichen Leben aussteigen oder auch bereits ausgestiegen sind. Wichtig dabei ist, dass es nicht um den klassischen Aussteiger geht, der nicht mehr zurückkehren möchte, sondern es sich bei der Reise um ein zeitlich begrenztes Projekt handelt.  

 

In der Anfrage des Senders an Trans-Ocean wird betont, dass es für die Sendung wichtig sei, das Länder bereist werden, die fernab von jedem "normalen" Tourismus liegen und die Schönheit und Spannung fremder Länder repräsentieren und dem Zuschauer nahe bringen. – Das sollte bei den Seglern ja durchaus der Fall sein!

 

Es soll in dem neuen Format sowohl um die Reisenden selbst und deren Reiseerlebnisse, die Begegnungen mit den Menschen und den Einzigartigkeiten vor Ort als auch um die Landschaften und die Einmaligkeit der jeweiligen Länder gehen.

 

Gesucht werden Menschen (Familien, Crews, Freunde, Einhandsegler), die sich vorstellen können, sich ein kleines Stück von der Kamera, einem Kamerateam stückweise begleiten zu lassen. 

 

Ein Teil der Dokumentation sollte idealerweise auch mit Material der Segler selbst  (Videotagebuch, Handy Videos, Track, Reise-Diary etc.) ergänzt werden. 

 

Betont wird auch noch, dass alle Protagonisten, die bisher in einem ähnlichen Format porträtiert wurden,  von den Drehs und dem erfahrenen und scheinbar sehr netten Kamerateam begeistert waren. 

 

Doch Achtung – Eile ist geboten. Die Auswahl soll schon bis Ende des Monats / Anfang Dezember getroffen werden, Drehzeit wird dann 2019 sein und die Ausstrahlung 2020 erfolgen.

 

Wer Interesse hat, wendet sich an das für die Sendung zuständige Rechercheteam: Lou Matzen; mail@loumatzen.info oder an die Redaktion des Trans-Ocean.

 

 


  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top