News

Sri Lanka hat ein paar Fragen


 

Sri Lanka hat ein paar Fragen

Verfasst von Kirsten Panzer am 5. Oktober
img

Bisher steht Sri Lanka auf der Bucket List der meisten Blauwassersegler nicht allzu weit oben. Doch das soll in Zukunft anders werden.

Um die Infrastruktur fuer Yachten und Segler zu verbessern, beziehungsweise den Yachttourismus zu entwickeln, ruft die Sri Lanka Ports Authority (SLPA) internationale Segler, die einen Aufenthalt in Sri Lanka planen oder das Land bereits besucht haben, auf, an einer kurzen Online-Umfrage teilzunehmen.

Diese Umfrage wird von der australischen Firma AMSTEC  mit Sitz in Sydney im Auftrag der Sri Lanka Ports Authority (SLPA) durchgeführt mit dem Ziel die Marina-Entwicklung im Land zu verbessern. 

Dabei soll vor allem der Hafen von Galle, 110 km südlich von Colombo an der Südwestlüste des Landes gelegen, weiter als Marina für die Sportschifffahrt ausgebaut werden. Zurzeit  wird er noch hauptsächlich von der kommerziellen Schifffahrt genutzt.

Damit nachher auch alles passt, können die Segler jetzt erst einmal mit Antworten und Feedback weiterhelfen. 

www.surveymonkey.com/r/GalleSriLanka
 


  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top