News

Seminare und Vorträge


 

Seminare und Vorträge

Verfasst von Peter Wiedekamm am 12. Januar
img

Eine erfolgreiche Langfahrt mit dem Segelboot will gut vorbereitet sein. Als ersten Einstieg bietet sich in diesen Tagen ein Besuch der Messe boot Düsseldorf an – und ein Abstecher zum Trans-Ocean Stand C14 in Halle 15. Dort informieren wir gerne und unverbindlich über das Blauwassersegeln und das Überqueren von Ozeanen. Täglich führt Trans-Ocean Fachgespräche auf der Bühne der boot Sailing School, in der ersten Messehälfte geht es zusätzlich handfest auf der boot Refit Center Bühne mit Trans-Ocean zur Sache. Weitere Trans-Ocean Vorträge gibt es anlässlich des traditionellen Trans-Ocean Messetreffs im Düsseldorfer Yachtclub.


Ganz in Ruhe und abseits des Messetrubels bieten wir von Trans-Ocean e.V. interessierten Fernwehsüchtigen praxisorientierte Seminare an. Einmal im Jahr geben wir im Rahmen unseres Ocean-Seminars unsere Erfahrungen und Empfehlungen in Cuxhaven an alle weiter, die auf dem Sprung vom Träumen zum Lossegeln sind, die ihre Landleinen nach guter Vorbereitung für eine Zeit los schmeißen wollen.

Selbstverständlich sprechen wir in den zwei Seminartagen über alle technischen und seglerischen Notwendigkeiten eines solchen aufregenden Vorhabens. Doch wir sprechen auch über das Zwischenmenschliche, Heimweh, Ängste und mögliche Verhaltensweisen im Umgang mit Menschen aus fremden Kulturen.

Unser Medizin-Seminar (im Norden oder Süden) bereitet Skipper/in und Mannschaft auf medizinische Notfälle vor, die hoffentlich nie eintreten werden:

  • Bei einer heftigen Bootsbewegung nicht richtig fest gehalten, Hand, Arm, Fuß oder Bein verstaucht oder sogar gebrochen
  • Den Angelhaken zu schwungvoll über Bord werfen wollen, doch einen Oberarm der Crew erwischt
  • Beim Spleißen einer Leine den Marlspieker in den Oberschenkel gerammt
  • Heftige Bootsbewegung während des Kochens und mit dem Messer tief in den Finger geschnitten

Auf hoher See ist die Mannschaft völlig auf sich alleine gestellt. Da nützt es nichts, wenn nur der Skipper gut ausgebildet ist und dann durch Unfall oder Krankheit zum Patienten wird. Ziel des Seminars ist, dass Sie bei Notfällen an Bord gezielt und fachgerecht Hilfe leisten können, bis professionelle Hilfe verfügbar ist. Fitness an Bord, Infusionen, chirurgisches Wundmanagement, Seekrankheit, Unterkühlung, der TO-Notfallkoffer und vieles mehr in Theorie und Praxis liefern wir an nur einem Wochenende.

 


  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top