Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

News

Russland - Einreise leicht gemacht


 

Russland - Einreise leicht gemacht

Verfasst von Kirsten Panzer am 17. Februar
img

Ein kurzer Abstecher nach Russland ist für Segler jetzt viel einfacher moeglich. Wer nicht vorhat, laenger als acht Tage zu bleiben, kann jetzt ganz einfach und unkompliziert ein E-Visum beantragen. Das teure und nur mit viel Aufwand erhaeltliche Touristenvisum wird fuer einen kurzen Abstecher nach Russland nun nicht mehr benoetigt.

Bisher war für den Erhalt eines Visums für die Einreise nach und den Aufenthalt in Russland immer eine Einladung, zum Beispiel die eines befreundeten Segelclubs, notwendig. Auch das fällt nun weg. Einfach den Reisepass und ein aktuelles Farbfoto auf der entsprechenden Seite des russischen Außenministeriums hochladen und der detaillierten Anleitung folgen (englisch) und schon darf man auch mit dem Boot ins Land, allerdings nur in den entsprechenden Geltungsbereichen, entweder Kaliningrad oder die Region Sankt Petersburg. 

Ganz wichtig – bei der Berechnung der genehmigten Aufenthaltstage zählen jeweils der Anreise- und Abreise als einzelne Tag mit, eine Addition auf eine den acht Tagen entsprechende Stundenzahl ist nicht möglich. Wer sich absichern möchte, wie lange er oder sie wirklich im Land bleiben darf, kann den Visakalkulator auf der website zur Hilfe nehmen. 

Das E-Visum kann frühestens 20 Tage vor der geplanten Einreise und muss bis spätestens acht Tage vor der Einreise beantragt werden.
Ausführliche  Informationen zum E-Visum für Russland und die Grenzübergange beziehungsweise Kontrollstellen finden sich auf der Webseite des russischen Außenministeriums und auf Deutsch auch auf der Seite  von South Coastel Baltic, die den Wassertourismus auf der Ostsee zwischen Vorpommern, Bornholm, Polen, Litauen und Russland fördern und unterstützen. 

Einer Ostseerunde mit weißen Nächten steht also nun nichts mehr im Wege. 
 


  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top