Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Bücherschapp

 

Veröffentlicht im Rowohlt Verlag, 216.
ISBN: 978-3499631597
Taschenbuch, 265 Seiten

Entführt im Paradies

img

von Henrike Dielen

Mehr als 20 Jahre segelte Henrike Dielen und ihr Partner um die Welt, genossen das Leben auf See, genossen die Freiheit. Doch von einer Sekunde auf die nächste mutierte ihr Traum zum Albtraum.

Im Süden der philippinischen Insel Palawan schlug das Schicksal zu - Entführung durch die Abu-Sayyaf-Terroroisten. Sechs Monate sollte der Horror dauern.

Henrike Dielen erzählt von dieser Zeit, über ihre Ängste, ihren Überlebenswillen,über die, die sie gefangen hielten und kehrt dabei auh immer wieder in die Zeit vor der Entführung zurück, als sie noch ein paradiesisches, rund um glückliches Leben auf ihrer Segelyacht Catherine führte.

Es ist eine leichte Lektüre, die sie ihrem Leser bietet, allerdings mit schwerem Inhalt. Und dabei gelingt es ihr, so deutlich und unverblümt zu formulieren, dass man das Buch nicht so schnell wieder aus der Hand legen mag, sondern eher die Zeit vergisst - und - ganz wichtig - ohne sich und ihre Gefangenschaft dem Voyeurismuspreizugebn.

HenrikeDielen: "Der entführte Traum. In der Gewalt islamistische Terroristen", Rowohlt Verlag, Hamburg, Taschenbuch , 265 Seiten, 10.99 Euro


Verfasst von Kirsten Panzer am 20. April 2020
print
  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top