Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

News

Lina  mit doppeltem Ruderschaden am Ziel


 

Lina mit doppeltem Ruderschaden am Ziel

Verfasst von Kirsten Panzer am 11. Oktober 2021
img

Sie hat es geschafft. Lina Rixgens, die 2018 mit dem Ocean-Award des TO ausgezeichnet wurde, ist gestern Abend auf La Palma angekommen, 13 Tage, 5 Stunden, 41 Minuten und 40 Sekunden nach dem Startschuss in Les Sables-d’Olonne. Man kann nur sagen „Chapeau“ - zwei kaputte Ruder und trotzdem durchgehalten. 

Auf Facebook berichtet ihr Team kurz, was passiert war:

Lina ist sicher auf La Palma angekommen. Sie überquerte die Ziellinie als 21. Prototyp oder 54. Serienboot, wobei die Platzierung nach dieser Etappe zweitrangig ist.

Schaden an beiden Rudern!

Am Donnerstag brach bei Lina ein Beschlag an einem Ruder. Es gelang ihr, das lose Ruder zu sichern und weitere Schäden am Boot zu vermeiden. So konnte sie mit nur einem Ruder weiterfahren.

In der Nacht von Freitag auf Samstag brach dann bei Windstärken von über 20 Knoten der Beschlag des verbliebenen Ruders. Zunächst völlig manövrierunfähig, gelang es Lina, das zweite Ruder zu sichern und in Position zu bringen, um die letzten 200 Seemeilen nach La Palma zu segeln.
 


  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top