News

Losseglertreffen –noch sind Plätze frei


Verwandte Inhalte
Sie segeln los
 

Losseglertreffen –noch sind Plätze frei

Verfasst von Kirsten Panzer am 2. Februar
img

Wer demnächst oder in den nächsten Jahren seine Leinen loswerfen und ablegen möchte in Richtung Langfahrt, Atlantikrunde, Weltumsegelung oder Sabbatical im Mittelmeer, den nördlichen Gewässern, der Karibik, sollte sich jetzt schnell noch einen Platz beim kostenlosen 5. Losseglertreffen des TO sichern. 

Denn am 10. März 2018 dreht sich in Laboe alles um den langen Törn, für den jeder Lossegler unter Garantie noch den einen oder anderen Tipp gebrauchen kann. Und genau den (und nicht nur den einen) gibt es beim alljährlichen Losseglertreffen, das in diesem Frühjahr zum fünften Mal stattfindet. 

Praktische Tipps wird es dort genauso geben wie Nerven beruhigende. Die Frage „… und was mache ich mit Oma?“ ist schon fast zum geflügelten Wort geworden. Denn leicht ist es für viele nicht, den endgültigen Absprung zu schaffen. Da hilft es Gleichgesinnte zu treffen, sich auszutauschen und Hilfestellungen zu bekommen.

Aber natürlich werden auch Themen wie die Schulpflicht oder der Hund an Bord thematisiert. Und was ist mit dem Verkehrstrennungsgebiet, welche Route nach Süden ist  für wen die beste? 

Traditionell gehen die Dozenten auf die individuellen Bedürfnisse der „Ableger“ ein, denn Bert Frisch wird wieder im Vorfeld Gespräche führen und Fragen sammeln, sodass keine Frage unbeantwortet, kein Zweifel ausgeklammert bleibt. 

Wie sehr man von dem Losseglertreffen profitieren kann, zeigt eine E-Mail, aus der an dieser Stelle ruhigen Gewissens einmal zitieren werden kann, geschrieben von einem „Lossegler“, der sich im vergangenen Jahr auf den Weg nach Süden gemacht hat:

„…ich bin Mitglied im Tranc-Ocean und war auf dem Losseglertreffen 2017. Dort hat Direk Ott einen tollen Vortrag gehalten.
Im Mai bin ich dann mit meiner Frau und unserer Segelyacht La Estrella losgesegelt.

Dierk Ott hat die Häfen und die Reise entlang der französischen Küste toll beschrieben - das war super für uns, denn seine Eindrücke spiegelten sich zu 100 Prozent bei uns wieder. Zusammen mit drei anderen TO-Mitgliedern setzten wir die vorgetragene Reiseroute von Dierk Ott um und segelten auch danach - war immer zutreffend und selbst die Tipps waren super - tolle Sache.

Heute sind wir auf Fuerteventura in den Hafen von Coraljeo eingelaufen und wer steht an der Mole und winkt uns zu — natürlich Dierk Ott.

Er lebt den Franc Ocean und die Philosophie die dahintersteht. Wir haben uns unterhalten und uns hat es riesig gefreut, dass wir ihn getroffen haben. Auch hier hat sich unser Eindruck widergespiegelt…….der Trance-Ocean ist ein lebendiger Verein…dank solcher Menschen wie Dierk Ott…“.

Ein besseres Kompliment gibt es doch wohl kaum. 

Also – Wir sehen uns beim Losseglertreffen in Laboe!

10. März, Laboe bei Kiel, von 10 bis 17 Uhr in der Casa Tripali (ehemals Baltic Bay, Fördewanderweg 2, 24235 Laboe. Anmeldungen über die Geschäftsstelle, Anja Kühnast
Die Teilnahme ist kostenlos, Gäste sind willkommen. 
 


  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top