News

TRANS-OCEAN e.V. weltweit


 

TRANS-OCEAN e.V. weltweit

Verfasst von Peter Wiedekamm am 27. Dezember
img

Wer denkt die drei Buchstaben WWW hätten etwas mit dem Internet zu tun, der liegt in diesen Tagen falsch. WWW steht für Wunderbare Weltweite Weihnachten! Wenigstens einmal im Jahr wird unsere hektische Welt abgebremst und wir halten inne um an die zu denken, die an einem ganz anderen Ort der Welt sind. Vielleicht haben wir gerade ganz modern ein Videotelefonat mit Australien geführt. Oder wenigstens eine eMail nach Süd-Afrika geschrieben. Oder schon vor Wochen eine Postkarte oder einen Brief nach Papua Neuguinea abgesendet.

Oder, viel traditioneller in der Seefahrt, wir haben die Aufzeichnung der NDR Radiosendung „Gruß an Bord“ besucht und wie vor 50 Jahren Weihnachtsgrüße in die weite Welt über den Kurzwellenäther gesendet.

Doch anders als vor 50 Jahren ist weltweite Kommunikation keine Einbahnstraße mehr. So freuen wir vom diesjährigen TRANS-OCEAN e.V. Radioteam uns sehr darüber, dass unsere Weihnachtsgrüße auch tatsächlich angekommen sind:

„…Herzlichen Dank für die Grüße an Bord, zum TO-Stützpunkt COSTA RICA. Ich habe die Sendung auf der KW-6080Khz gut gehört, ebenso im Livestream vom INFO-NDR aus Hamburg und Leer.“ (Stützpunkt Playas del Coco, Costa Rica, Gunter)

„…Wir haben uns sehr über die Weihnachtsgrüße vom TO in der Sendung „Gruß an Bord“ vom NDR gefreut…Teile der Sendung konnten wir sogar via Kurzwelle empfangen. Viele Grüße aus Opua, NZ“ (SY MARISOL, Norbert & Inga)

„…gerade habe ich Deine besonders lieben Grüße auf Kurzwelle gehört und mich sehr darüber gefreut…Frohe Weihnachten und für 2020 Glück, Gesundheit und viele glückliche Tage“  (SY NEHAJ, Susanne)

„…wie cool ist das denn! Vielen lieben Dank für eure Grüße an Bord!!! Das war eine gelungene Überraschung...hier in Nuku Hiva liegen 70 Boote und heute Abend gibt es ganzes Schwein am Grill“ (SY BELLA, Ulrike und Matthias)

"...Während die Äpfel im Ofen vor sich hin schmoren, packen wir weiter aus. Und hören zu. Und siehe da: Die Crew der Heimkehr vom TO grüßt die Crew der Røde Orm über den Sender, die sich zur Zeit auf den Weltmeeren befindet. Wir sind ganz gerührt." (SY ROEDE ORM, Julia und Steffan)

Zum Nachhören: Hier die ganze Sendung aus der NDR Mediathek oder hier der TRANS-OCEAN e.V. Ausschnitt.

Ob Kurzwelle, Mittelwelle, UKW, DAB+ oder Internetstream - eigentlich ist es ja auch egal, wie unsere Grüße ihre Empfänger erreichen. Hauptsache, sie finden ihren Weg!

Natürlich wissen wir noch nicht, ob TRANS-OCEAN e.V. auch im Jahr 2020 vom NDR zur Sendung eingeladen wird. Doch für den Fall dass wir wieder dabei sein dürfen, möchten wir euch schon jetzt zum Mitmachen ermuntern! Wenn ihr voraussichtlich im November/Dezember 2020 auf den fernen Ozeanen auf Reisen seid, meldet euch bitte bei uns.  Bootsname, Mannschaft und eine Email-Adresse reichen völlig – wir melden uns dann rechtzeitig bei euch! Kontakt über unsere Geschäftsstelle: info@trans-ocean.org.

Wer weiß? Vielleicht entsteht bei euch an Bord ein kleines Handyvideo vor dem Kurzwellenempfänger und es findet sogar seinen Weg nach Cuxhaven?

Viele Weihnachtsgrüße, einen guten Rutsch ins neue Jahr und allzeit fair winds senden

Marlene, Heidi, Bert und Peter


  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top