Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 26.10.15 um 23:13 von  Dody
Flexiteak und ähnliche, TO- Magazin
 1 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
SY Stenella Kommodore Kommodore Posts:132
--
11.10.15 um 12:31
    Zu dem Artikel über das Verlegen von sog. Kunststoff- "Teak" noch eine Anmerkung:

    Die Aussagen bez. Preisleistung, Verlege- Problematik und Pflege Eigenschaften kann ich voll bestätigen. Wir haben auf unserer alten Amel allerdings nicht erst das alte Teak entfernen müssen, sondern lediglich die alte verwitterte GFK Schicht, die bei Amel in das Deck eingearbeitet ist, angeschliffen und gespachtelt, was noch wesentlich einfacher war. Dennoch habe ich eine wesentliche Anmerkung über einen Umstand zu machen, der mir bei der Beratung ganz anders dargestellt wurde:

    Für Eigner, die auf Langfahrt in die Tropen gehen wollen, ist ein Argument mit entscheidend, nämlich wie sich das Deck in der Sonne verhält. Wir liegen z. Zt. im MM und haben in den letzten 4 Jahren das gesamte 25 Jahre alte Schiff langfahrttauglich renoviert. Auf meine Frage beim Hersteller, wie es mit der Aufheizung des Belages bei extremer Einstrahlung aussieht, antwortete der Verkäufer:"Nicht mehr, als beim echten Teak!" Die Isolation sei sogar besser. Aber unsere Erfahrungen belegen das Gegenteil. Schon ab 23/24 Grad wird der Belag richtig warm, ab 29 Grad ist er ohne Schuhe nicht mehr begehbar. Ein krasser Nachteil, der mich dazu bewegt, das Deck irgendwie nach zu bearbeiten. Ich weiß nur nicht, wie. Eventuell muss ich mit einer hellen Farbe dran. Allerdings hatten wir den Farbton "neues Teak" gewählt. Das mag sich bei Sonne besser verhalten. Auch in den gemäßigten Breiten sieht das ganz anders aus.

    Dieser Punkt sollte unbedingt bei einer Entscheidung berücksichtigt werden. Wir haben uns trotz der sonstigen enormen Vorteile ein dickes Problem "eingekauft"!
    Martin www.stenella.de
    Dody Senator Senator Posts:278
    --
    26.10.15 um 23:13
    Moin Martin,

    Hand aufs Herz, echtes Teak wird bei 29 Grad und Sonneneinstrahlung auch so warm dass es nicht mehr ohne Schuhe begehbar ist. Was auch immer Du machst, jegliche Toenung die nicht weiss oder hell cremefarben ist macht es bei hoeheren Temperaturen mit direkter Sonneneinstrahlung fast unmoeglich ohne Schuhe darauf zu laufen. Dabei ist uebrigens ein helles grau schlimmer als ein helles cremefarben.

    Fair winds
    Dody
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top