Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 31.05.18 um 17:05 von  EgoN
Dämmung Motor
 1 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
AstriaLuv
Segler
Segler
Posts:6


--
13.05.18 um 14:50

    Moin TO'ler,

    die Dämmung des Motorraums meiner Nordsee 39 zeigt Auflösungserscheinungen und ich möchte sie erneuern. Nun muss ich feststellen, dass da ein breites Angebot unterschiedlicher Dämmplatten und natürlich auch unterschiedlicher Preise besteht. Die Priorität lege ich aber auf die Effizienz der Dämmung.

    Welche Materialien / Dämmplatten verwendet Ihr? Worauf sollte mein Augenmerk fallen?

    Schonmal vorab ein Danke für Eure Antworten.

    Astrid

    EgoN
    Skipper
    Skipper
    Posts:33


    --
    31.05.18 um 17:05
    Hallo Astrid,

    ich stand im vergangenen Jahr bei einem Motorwechsel vor dem gleichen Problem. Unser Boot ist aus Aluminium gebaut. Erste Bedingung war, dass die Dämmung keine Schaumstoffoberfläche mehr hat, sondern mit Alu-Folie kaschiert ist. Das Bröseln der alten Isolierung wird damit vermieden, sie nimmt kaum Feuchtigkeit auf, ist gut zu reinigen und es wird deutlich heller im Motorraum.

    Wir haben dann mit Bitumenmembranen versehene Platten von Aixfoam verklebt und freuen uns über das gute Ergebnis.

    Beim Verkleben mit Sikaflex gab es Probleme, weil die Platten sich nach wenigen Tagen von den gereinigten und entfetteten Aluflächen abgelöst haben. Nach Hinweis des Herstellers haben wir danach zum erneuten Verkleben ein Produkt namens Manter 2000 (bei Amazon zu bestellen) benutzt, das uns restlos überzeugt hat. Da die Verklebung mit Sikaflex sich von den Platten abgelöst hatte, mussten wir es mühsam mit einem Stecheisen von den Aluflächen abkratzen, konnten die verklebten Platten aber erneut verarbeiten. Auch wenn die Platten selbstklebend sind, müssen sie aus meiner Sicht mit einem geeigneten Klebstoff verklebt werden.
    Der beste Effekt bei der Dämmung ist nur zu erzielen, wenn der Motor möglichst dicht abgekapselt wird. Selbst kleine Öffnungen lassen viel Lärm heraus. Testsieger war vor ein paar Jahren mal ein Produkt das unter dem Markennamen Recytex verkauft wird. Die haben auf der Boot Düsseldorf immer einen Messestand und beraten gut.

    Gruß aus Bremen
    EgoN
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top