Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 25.07.21 um 22:10 von  Micki
Neues Mitglied
 4 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
ArAl
Skipper
Skipper
Posts:52


--
02.03.19 um 22:19

    Hallo zusammen,

    ich heiße Arno und bin in jungen Jahren von Flensburg aus mit einem hostorischen Stahlschiff ("Anna-Lisa", Besan-Ewer) und einem Holzboot ("Windspeel", 9,45m, Baujahr 1928) nach Dänemark und Schweden gefahren.

    Vor einigen Jahren bin ich dann wieder mit der Segelei angefangen und wir sind in Kroatien und in der Karibik als Mitsegler unterwegs gewesen.

    Nun haben wir ein Langfahrtschiff gekauft, das gerade 3 Jahre um die Welt gefahren ist ("Elas", Beneteau Oceanis 44 CC).

    Bevor die Saison beginnen kann, muss noch einiges getan werden.

    Ott
    Skipper
    Skipper
    Posts:44


    --
    09.03.19 um 17:39

    Moin und herzlich willkommen im Forum.

    Also die Mitgliedschaft bei uns beinhaltet natürlich ein Geben UND ein Nehmen.

    Wir geben gerne, denn wir haben viele Möglichkeiten unseren "Blauwasserseglern" entsprechende Informationen

    zu vermitteln. Sei es via Seminaren, Workshops, TO-Stützpunkttreffen, Forum-Austausch, etc.

    Für die Saison als Auftakt bieten wir gerne an unser "Losseglertreffen", 30.03.2019 in Laboe. Siehe Termine TO.

    Anmeldung bitte über TO-Geschäftsstelle in Cuxhaven.

    Mast- und Schotbruch und viel Spaß beim Ausrüsten.

    Dierk Ott, TO-Stützpunkt Neustadt.

     

    Dody
    Senator
    Senator
    Posts:281


    --
    10.03.19 um 02:24

    Herzlich willkommen Arno, und viel Spass im Forum!

    Wo Du das sagst mit dem Besan Ewer hab' ich geschluckt, gegrinst und mich entschieden jetzt endlich mal rauszufinden was es auf sich hat mit der Bezeichnung Ewer! So bloede das vielleicht klingen mag, 5 Jahre nachdem ich fuer mich entschieden hatte in kuenftigen Jahren ein Liveaboard zu werden und mir mit meinem eigenen Dach ueber dem Kopf die Welt anzuschauen habe ich das erste Mal in meinem Leben einen Fuss auf ein Segelschiff gesetzt. Das war im Mai 1990. Es war die Replika eines Hamburger Fisch-Ewers (ja, da sind wir wieder!), Maria af von Hoff, 20 m plus Bugspriet und Pinne die mich gruen und blau geschlagen hat aber das hat mich nicht die Bohne interessiert, der Virus hat mich gepackt und das war's. Wir hatten einen Holzofen an Bord fuer die im Fruehjahr noch kalten Naechte und sammelten Feuerholz auf kleinen Inseln und wann immer sonst sich die Gelegenheit bot. Es war abgefahren, echt abgefahren!

    Jetzt will ich aber wirklich wissen was es bedeutet!

    Fair winds & sonnige Gruesse
    Dody

     

    ArAl
    Skipper
    Skipper
    Posts:52


    --
    10.03.19 um 17:03
    Das war sie damals für mich in der Ostsee.
    http://bildungsschiff.de/anna-lisa/

    Schöne Erinnerungen, aber auch nicht so schöne. Fast hätte die Großschot meine Hand in den Block gezogen, weil der Steuermann die Halse zu früh machte, aber nur blutverschmierte Hände und noch mal gut gegangen.

    Micki
    Leichtmatrose
    Leichtmatrose
    Posts:1


    --
    25.07.21 um 22:10

    Hallo ArAl,

    wir sind durch einen großen Zufall im letzten Jahr und auch am heutigen Tag auf dein Schiff gestoßen, es steht in Murter.

    vielleicht kannst du uns etwas zu deinen Plänen sagen, wie es mit dem Schiff weiter geht, vielleicht haben wir ja Interesse das Boot zu kaufen.

    herzliche Grüße aus Kroatien!

    Michael

    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top