Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 13.01.22 um 18:02 von  FRIEDRICH-G
Decksbelag auf blankem Aludeck verlegen?
 6 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
JanM
Segler
Segler
Posts:4


--
07.01.22 um 14:33

    Hallo zusammen, 

    ich möchte auf meinem Alu-Schiff TBS als neuen Decksbelag verlegen. Die bisherige Farbe schleife ich runter und würde künftig gern auf jegliche Farbe an Deck verzichten, quasi „Alu natur“. Hat jemand Erfahrung mit dem Verlegen von TBS auf blankem Alu? Sollte/muss darunter grundiert werden bzw. ein Haftvermittler aufgetragen werden? 

    Ich freue mich, wenn jemand damit Erfahrung hat und diese weitergeben mag.

    Schönes Wochenende, Jan

    Dody
    Senator
    Senator
    Posts:280


    --
    07.01.22 um 16:06
    Moin Jan,
    auch wenn ich noch kein TBS auf Alu verklebt habe sollte es mich wundern wenn es ohne Grundierung=Haftvermittler geht. Normalerweise solltest Du diese Info vom Hersteller des Klebers bekommen. Wenn auf der Dose und den technischen Details nichts zu finden ist wuerde ich mich mit dem Hersteller in Verbindung setzen und nachfragen. Waer' zu bloede wenn es sich hinterher an Stellen abloest und Du wieder von vorne anfangen kannst!
    Fair winds & sonnige Gruesse aus Nazaré
    Dody
    FRIEDRICH-G
    Skipper
    Skipper
    Posts:61


    --
    08.01.22 um 12:16

    Aluminium lässt sich mit PU-Klebern mit allen anderen Materialien sehr gut verkleben. EIn Primer ist nicht erforderlich.

    Friedrich

     

    SY-DELLE
    Senator
    Senator
    Posts:428


    --
    08.01.22 um 12:40

    Kuckuck DODY, schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen und zu wissen, wo Du immer noch bist.

    Moin Jan, in     https://www.trans-ocean.org/forum/a...bsp;  gibt es etwas Grundlegendes.

    Alles was unter einem Belag ist, kann man sehr schlecht kontrollieren.

    Meinen Eigenbau aus ALMG4,5Mn habe ich ganzflächig rundum und oben in Alu-Natur belassen. Jetzt nach 25 Jahre habe ich selbst mit Schmutz-Säuberungen kaum Arbeit oder Unbilligkeiten damit gehabt. Bei Regen / Feuchtigkeit schlüpfen wir in kurz gestutzte, etwas zu große, mit grossen Stollen. versehene Bauernstiefel gegen Aquaplaning rein. Bei viel Sonne haben wir auf dem dann ankernden / festliegendem Schiff ein ÜBER ALLES abdeckende Sonnenpersenning. Alu natur wird nun mal sehr heiss.

    Es sei,  Du oder Ihr mögt kein oxiediertes, nach Kriegsschiff aussehendes Teil, dann musst Du mindestens an einen möglichst mit Salz oder feinem Sand versehenen Anstrich ran. Da kontrollierst Du das Deck dann auch.

    PS die DELLE hat im UW-Bereich nur einen 7-fachen META-Anstrich (Alu-Emulsion) kein Antifouling. Wir fallen am Beginn und Ende der Saison trocken und kratzen mit einem schweren, langstiligem Kratzer alles ab.

    mfG jr-DELLE

    Die Reinke S-11- DELLE, wollen wir im Sommer 22 erst noch selber mit dann 73 + 83 nutzen. Ggfs mit Fremd-CREWs. (siehe CREW-Suche im TO und eBAY) Statt sie jetzt schon. wie letztes Jahr geplant, zu verkaufen. (siehe dazu www.DEIN-Globus.com im Ordner 6.21. Ab 26.9.21 - Ist unser "eckiges" Motorboot BEULE, gerne als Hausboot bezeichnet, ist zwar ab 30.7.21 verkauft, aber nun wieder zu erwerben. (es ist aber kein Wohnschiff) - siehe dazu auf der o.g. HP den Ordner 7
    Scope
    Segler
    Segler
    Posts:10


    --
    13.01.22 um 16:29
    Hallo Jan, es ist schon beeindruckend zu sehen was man da alles schreibt. Ich kann nur aus meiner Erfahrung heraus sagen ,dass wenn Alu geschlieffen wird sich sehr schnell eine Oxidschicht bildet welches das Alu fast für alles schützt(außer Galvanischen Strom)Diese Oxidschicht lässt nichts auf sich richtig kleben!Ein Primer muss geeignet sein für Alu. Ich habe eine 60fuß Yacht das komplette Deck welches erroiert war (durch ein Teakdeck pur auf Alu geklebt ...so habe ich es gekauft) renovieren lassen müssen. Ich habe auch mehrere Fachmänner angefragt und unterschiedliche Informationen bekommen. Ich benutzte Protec Primer 324. Viel Spaß
    Gruß Jörg
    Scope
    Segler
    Segler
    Posts:10


    --
    13.01.22 um 17:53
    Ah und noch etwas. Hast du mal nachgedacht den Belag aus Kork zu machen. Gegen Hitze mit ein Belag der zu bedenken ist. Gruß
    FRIEDRICH-G
    Skipper
    Skipper
    Posts:61


    --
    13.01.22 um 18:02
    Ich wiederhole mich, Aluminium lässt sich sehr gut mit PU-, PUR- oder Epoxidharz-Kleber verkleben. Ansonsten kann Aluminium mit http://wp1079960.server-he.de/BASF/321_P.pdf grundiert werden. Auch darauf haften PU-, PUR- oder Epoxidharz-Kleber, oder Vinyl-Beschichtungen oder Antifoulings mit Vinylträgerkomponenten.
    Friedrich
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top