Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

News

Mit Trans-Ocean um die Welt - Neue TO-Stuetzpunkte


 

Mit Trans-Ocean um die Welt - Neue TO-Stuetzpunkte

Verfasst von Kirsten Panzer am 16. November
img

Von Neuseeland bis Chile, von Honduras bis Tonga, von Flores bis Oslo - überall ist Trans-Ocean mit seinen Stützpunkten vertreten. Nun sind wieder neue dazugekommen, an denen sich ehrenamtliche Stützpunktleiter um die Belange der TO-Segler kümmern und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Auf Curaçao ist Beispiel Kees de Jong wieder für den TO im Einsatz. Nachdem der ehemalige Manager der Santa Barbara Marinas sich nach seiner Berentung erst einmal eine Auszeit gegönnt hatte, ist er nun wieder kompetenter Ansprechpartner auf der mittleeren der ABC-Inseln. Ein weiterer neuer Karibik-Stützpunkt wurde in Le Marin auf Martinique eröffnet. Nachdem sich Katharina Hoffmann mit ihrer Familie nach siebenjähriger Langfahrt dort niedergelassen hat, möchte sie nun auch ihrerseits die TO-Segler unterstützen, die die beliebte Bucht von Le Marin anlaufen, dort ihren Anker werfen oder direkt in der Marian festmachen.

Nieuwpoort / Belgien steht Dirk Keters in den Startlöchern, im schwedischen Gävle an der schwedischen Ostseeküste freuen sich Petra Oeljeklaus und Torsten Winkert auf die Segler. Und auch in Südnorwegen gibt es einen „Neuen“: Jürgen Wulf hat den Stander des TO in Avik in der Gemeinde Lindesnes gehisst, übrigens ein idealer Zwischenstopp, wenn wegen des Wetters und des Seegangs die Weiterfahrt nach Norden gerade nicht passt. 

Uwe Claes, der lange den Stützpunkt Neustadt mit viel Engagement betreute, hat inzwischen die Ostsee gegen die Donau getauscht. Er ist nun in Rumänien zuhause, und kümmert sich in Caras Serverin um die „Binnensegler“.

Wer auf See nach einem Stützpunkt sucht, wird in Zukunft doppelt fündig werden. Nach der Alexander von Humboldt II ist nun die SY Mago del Sur des ehemaligen TO-Vorsitzenden Martin Birkhoff der zweite schwimmende TO-Stützpunkt. Wo genau sie zu finden sein wird, entscheidet vornämlich die Wetterlage, denn Martin und Anke Birkhoff befinden sich auf Langfahrt mit open end – Erst Süd, dann irgendwann einmal West und dann mal sehen. 

Eine Übersicht aller TO-Stützpunkte gibt es hier.
 


  Kommentare

Es ist bisher kein Kommentar vorhanden, seien Sie der Erste...

Go to top