Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 20.06.16 um 08:59 von  Ott
Marina Piriapolis, Uruguay
 3 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
Kirsten Panzer
Posts:3


--
22.05.16 um 21:22

    Hallo an alle Südamerika-Segler, 

    ich habe einen Bericht vorliegen, dass die Marina Piriapolis in Uruguay nach ihrem Umbau nicht mehr empfehlenswert ist - zu teuer, schlechte Liegeplätze etc. 

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? 

    Bisher galt die Marina als guter Tipp - auch für einen längeren Stopp - auf dem weiteren Weg nach Süden.

    Infos und Hinweise gerne per Mail direkt an die Redaktion: redaktion@trans-ocean.org

    Danke

    Kirsten Panzer

    CHENOA
    Segler
    Segler
    Posts:15


    --
    22.05.16 um 22:30

    Hallo Kirsten,

    ich hatte die beiden TO-Stützpunktleiter von Montevideo und Piriapolis angeschrieben, da mein Mann im Moment auf dem Weg nach Piriapolis, bzw. Uruguay ist. Beide gaben mir ausführliche und gute Tipps und empfohlen uns die Marina in Piriapolis. Vielleicht solltest du den Bericht, der dir vorliegt, mit ihren Informationen abgleichen, schließlich sind sie vor Ort und kennen sich bestens aus.  Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es wirklich toll ist, wenn man in der Fremde einen TO-Stützpunkt hat. So war es auf den Kapverden und vor kurzem bei Klaus in Angra dos Reis, der sich viel Zeit für uns genommen hat, uns zum Einklarieren gefahren hat, als Dolmetscher fungiert hat, sogar mal mit Stephan ins Krankenhaus. Alles Dinge, die ein TO-Stützpunktleiter nicht machen muss, für ihn war es eine Selbstverständlichkeit und hat uns sehr geholfen. 

    Viele Grüße von Cornelia

    SY Chenoa

    Kirsten Panzer
    Posts:3


    --
    24.05.16 um 16:04

    Danke, Cornelia, 

    ich werde noch einmal nachfragen - und wenn es neue aktuelle Erfahrungen gibt, bitte gerne wieder melden!

    Beste Grüße

    Kirsten

    Ott
    Skipper
    Skipper
    Posts:44


    --
    20.06.16 um 08:59
    Moin, Kirsten,
    habe nach unserem Treffen in Warnemünde sofort meine holländischen Freunde von der SY DUPHE angemorst und sie nach der aktuellen
    Situation dort befragt. Also für sie war dort alles ok und sie werden demnächst dorthin zurückkehren, um in der Marina einige Arbeiten am
    Boot durchführen zu lassen. Was gibt es denn konkret für Beschwerden? Die hätten es gerne erfahren. Kannst mich ja mal bitte informieren.
    Danke! LG Dierk
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top