Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 08.08.17 um 22:26 von  Henning Franke
Winterlager auf Sardinien
 6 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
Roger
Segler
Segler
Posts:8


--
02.10.16 um 23:12
    Moin in die Runde,

    wir treiben uns zur Zeit in Südfrankreich herum und haben die Vorstellung, den Winter auf Sardinien mit dem Boot im Wasser zu verbringen. Hat jemand von Euch einen aktuellen Tip für eine Marina, in der nicht nur Millionäre liegen? Es soll da auch Marinas geben, die im Winter durchaus vernünftige Preise aufrufen.

    (Motorsegler, 38 ft, 1,70 tief)

    Danke im Voraus und immer eine Handbreit

    Roger
    Cloud-Sailor
    Kommodore
    Kommodore
    Posts:173


    --
    03.10.16 um 09:40

    Moin,

    Sardinien ist groß, Porto Rotondo machte gute Preise,

    suche und frage mal im Mittelmeerforum

    VG

    Fair Winds wünscht SY MAGIC CLOUD
    MERGER
    Senator
    Senator
    Posts:252


    --
    03.10.16 um 10:11

    Ich war 2 Jahre von 2010 bis 2012 mit meinem Boot auf Sardinien. Von daher kenne ich die Situation ganz gut. Für die Wintermonate ist es nach meiner Erfahrung nirgends ein Problem einen Liegplatz zu bekommen. Von der Costa Smeralda würde ich trotzdem wegbleiben und einen kommunalen Hafen (und wenn der Preis noch so verlockend ist) nur dann nehmen, wenn ich eine Vertrauensperson vor Ort hätte, die nach dem Boot schaut.

    So ungefähr kann man sagen, dass Juli und and August die mit Abstand teuersten Monate sind und die anderen 10 Monate zusammen etwa so viel kosten wie diese beiden Sommermonate. Es gibt auch viele Marinas, die nur 10 Monatsverträge anbieten. Im Sommer muss man dann sehen wo man bleibt oder entsprechende Tägessätze zahlen.

     

    In deinem Fall ist sicher auch die Nähe zu einem Flughafen nicht uninteressant. Das schränkt die Wahl weiter ein. Es gibt nur drei: Olbia, Cagliari und Alghero. Schau also mal in derem Umfeld. Wenn du vor hast auch im Winter mal für ein oder zwei Wochen runterzufliegen, wie wir das immer gemacht haben, würde ich auch keinen nehmen, der irgendwo in der Pampa liegt (Teulada, Villasimius, Porto Corallo, etc.).

     

    Konkret empfehlen kann ich dir Alghero. Der Flughafen ist 10 km mit dem Bus entfernt. Ryanair fliegt von dort direkt nach D. Man kann aber komfortabler mit Umsteigen in Mailand oder Rom fliegen. Das dauert aber länger und ist deutlich teurer, so dass wir uns lieber für 2h eingeschränkt haben. Im großen Hafen gibt es mehrere "Marina"-Betreiber. Wir waren bei St. Elmo, direkt vor der Altstadt gelegen. Sicher nicht die billigste Möglichkeit, aber zuverlässige Bewachung 24h/Tag und 365 Tage/Jahr, Wasser, Strom und auch eine Dusche.

    Mein Tipp von daher: Fahr einfach mal nach Alghero und rede mit den Leuten. Irgendwo kommst du sicher unter.

     

    Martin

     

     

    Martin, SY MERGER - Moderator
    Bernd
    Senator
    Senator
    Posts:207


    --
    06.10.16 um 15:07

    Die Nähe zu einem Flughafen mag für den Einen zwar ein Argument sein, ein Anderer hat aber kein Problem einen Mietwagen zu nehmen (sind im Winter bestimmt nicht zu teuer) oder fährt gleich mit dem eigenen Auto runter, so habe ich es gemacht.

    Sta Maria Navarrese ist sehr beliebt. Der Chefmarinero ist TO-Stützpunktleiter, spricht gut deutsch, und das Büro der ansässigen Servicefirma wird von einer jungen Frau betrieben die in DE aufgewachsen ist und daher ebenfalls perfekt deutsch spricht.

    Man trifft in Sta Maria Navarrese häufig TO-Kameraden.
    Die Preise waren damals als wir dort überwinterten äusserst moderat.

    Gruss Bernd
    BeNo
    Segler
    Segler
    Posts:22


    --
    09.10.16 um 11:25
    Hallo Roger,
    ich habe noch 2 Tipps für Dich:
    1. Marina di Olbia, günstig, ca. 3km vom Flughafen, 6km in die Stadt
    2. Carloforte auf S. Pietro, eine kleine Insel in S/W
    Viele Grüsse aus S.Maria Navarrese
    Berthold
    Roger
    Segler
    Segler
    Posts:8


    --
    12.10.16 um 23:40

    Hallo Berthold,

    danke für die Tips. Da, wo du deine Grüße hergeschickt hast, wollte ich eigentlich hin: S.Maria Navarrese. Mit dem Hafenmeister hatte ich schon telefonisch und mailisch Kontakt, allerdings bisher ohne positive Erfolge. Er hatte mir vor ca. 2 Wochen gesagt, dass keine Liegeplätze für den Winter im Wasser mehr frei wären, wollte das aber nochmal klären, hat er aber wohl bisher nicht. Wie ist denn die tatsächliche Lage zur Zeit dort,. Wäre toll, wenn du mir Infos geben könntest.

    Grüße von der stürmischen Cote Azur

    Roger

    Henning Franke
    Segler
    Segler
    Posts:15


    --
    08.08.17 um 22:26

    Hallo,

     

    wir sind letztes Jahr im Spätherbst ein paar Tage in der Stadtmarina in Cagliari hängen geblieben (also die direkt in der Innenstadt, Paorus Karalis). Da lag man super geschützt und die Preise waren auch ok, insbesondere im Vergleich zu Nordsardinien. Zudem kommmt man per Flieger prima hin... und das Essen ist lecker...

    Ich glaube wir habe ein paar Eindrücke von der Marina auch im Film auf einem  Blogbeitrag:

     

    http://sailing-amazing-grace.com/20...sardinien/

     

    Grüße

     

    Henning SY Amazing Grace

     

    Grüße

     

    Hennin SY Amazing Grace

     

     

     

    Henning Franke http://sailing-amazing-grace.com
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top