Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 08.09.17 um 16:34 von  AKKA
Liegeplatz Brasilien, Suriname, , Guyanas, ABC-Inseln
 5 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
phantom34
Skipper
Skipper
Posts:38


--
05.09.17 um 09:30

    Hallo,

    wir wollen kommenden Winter von den Kanaren via Kapverden über den Atlantik verlegen, jedoch noch nicht direkt in die Karibik sondern zunächst nach Brasilien, Suriname, den Guyanas oder ABC-Islands. Dort soll bis ca. Ende April gesegelt werden. Dann wird ein sicherer und bezahlbarer Liegeplatz benötigt; von Mai bis Noevember/ Dezember, an dem das Boot allein gelassen werden kann. Hat jemand Erfahrungen oder Informationen ? Gern auch direkt per Mail: tom111067@aol.com

    Vielen Dank,

    Tom

    Pulrich
    Leichtmatrose
    Leichtmatrose
    Posts:2


    --
    05.09.17 um 22:31
    Hallo Tom,
    ein Freund von mir (leider im Juni verstorben) hat zwei mal auf Trinidad ->Chaguaramas ->www.peakeyachts.com
    übersommert .
    Zu den Kosten kann ich nichts sagen, aber er hatte keine Probleme.
    In der Bucht gibt es auch noch andere Anbieter.
    Gruß
    Ulrich
    Frau Gans
    Senator
    Senator
    Posts:373


    --
    05.09.17 um 23:00

    PEAKEs und Power Boats nehmen sich kaum etwas. Wir waren 2008 bei Peakes, jetzt bei Power Boats. Wir haben das vor ein paar Wochen verglichen. PEAKEs hatten die etwas netteren Duschräume und sie haben einen noch größeren Travellift, dafür sind die Bürodamen bei PB besonders nett wink. Hier klagen alle über schlechtes Internet, aber wir können gar nicht mitklagen. Von den 4 Boatyards entlang der Küstenstraße sind das die beiden besten, von Coral Cove, die sogar kostenloses Haulout anbieten, hörte ich von schlechter Infrastruktur, Wasserprobleme o.ä., aber auch das kann Gemecker sein. IMS ist ausschließl8ch zum Abstellen gut, keine Liveaboards.

     

    Weiteres haben wir ja schon " nebenan" im anderen Südamerikaunterforum geschrieben.

     

    Gruß aus Chaguaramas

    Andrea
    SV AKKA

    AKKA
    Senator
    Senator
    Posts:582


    --
    06.09.17 um 22:59

    Von dem was wir zwischen Nordbrasilien und ABC-Inseln gesehen haben, wäre meine erste Wahl für Langzeitliegen Trinidad, an zweiter Stelle Jacare ( http://www.marina-jacare-village.co...dpress/en/ ). In beiden Fällen im Wasser oder an Land möglich. - Trinidads Boatyards sind gut bewacht, erlauben Eigenarbeiten, haben alle Gewerke in der Nachbarschaft und zum shoppen gibt es "Budget Marine". - Zur Info gucke mal nach unserem derzeitigen Quartier unter http://powerboats.co.tt/ , wo Du auch eine Preisliste findest ... nicht so billig, gilt aber für alle hier.

    Andreas
    phantom34
    Skipper
    Skipper
    Posts:38


    --
    07.09.17 um 17:05
    Vielen Dank an alle für Eure Meinungen und Informationen !

    Tom
    AKKA
    Senator
    Senator
    Posts:582


    --
    08.09.17 um 16:34

    Nachtrag Revierinfo

    Zu vielen Regionen gibt es Facebook-Gruppen, gucke  z.B.  "Guyana and Suriname Cruisers"  und auch "Trinidad Cruisers" , hilfreich, wenn man aktuelle Revierinformationen anfragen möchte.

    Andreas

    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top