Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 14.09.19 um 10:23 von  Patrick B
Passatsegel
 4 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
Patrick B Segler Segler Posts:9
--
04.09.19 um 15:59

    Hallo zusammen

    Wir sind noch in der Planung für eine Langfahrt und beschäftigen uns mit einer geeigneten Vorsegelvariante für räumliche Winde, welche mit 2 Personen noch handhabbar ist. Auf dem Boot gibt es bereits Genua 1/2/3 und einen Gennaker. Auf dem Vorstag ist eine Reckmann Rollanlage mit Doppelnut montiert und 2 Spibäume sind vorhanden.

    Wie steht es preislich um 2 neue Passatsegel (so wie ich das verstanden habe sind Passatsegel anders geschnitten als die Genua 2)?

    Schmetterlingsegeln ist mir zu heikel und ein Parasailor ist sehr teuer und dazu nicht reffbar.

     

    Vielen Dank für jede Info. Vorschläge sind natürlich auch gerne willkommen.

     

    Mit nautischem Gruss

    Patrick

    wiki Skipper Skipper Posts:32
    --
    09.09.19 um 13:45
    Hi,
    preislich am günstigsten wäre ein zweiter einfacher Vorstag + kleineres Stagreitersegel. Anpassung über Rollsegel.
    Spibäume fliegend, zur Not auch ein Vorsegel über Baum.
    LG
    SY Maya Segler Segler Posts:17
    --
    10.09.19 um 00:22
    Es kommt darauf an was du machen möchtest. Am günstigsten ist es wahrscheinlich, wenn du die Segel benutzt, die bereits vorhanden sind. Ein extra Passatsegel ist häufig gar nicht notwendig.
    wiki Skipper Skipper Posts:32
    --
    11.09.19 um 07:37

    ich vermute es ist ein "normaler" Mono,

    Wenn du denn Kurs gut halten kannst funktioniert auch Schmeterling.

    Willst du ruhig und möglichst wenig rollem must du schon etwas mehr vorbereiten. Wenn du nach Wind steuerst sind zwei Vorsegel kein Problem.

    Monos laufen vor den Wind am angenehmsten wenn du die Vorsegel möglichst weit vorne fährst und dabei die Zugkräfte an der Schott in etwa (20 ode 30 Prozent Unterschied sind aber noch OK) gleich sind.

    Die Spibäume fliegent fährst, also nicht am Mast direkt angeschlagen. Ist halt etwas mehr Aufwand.

    Das bring sehr viel angnehmere Vorwindsegelei als mit anderen Segel. Viele Segler rollen erbärmlich über den Teich und schimpfen auf ihr Boot, machen sich aber keine Gedanken über Drehmomente und Zugkräfte und dabei produzieren sie oft selbst das starke rollen.

    Es ist übrigens kein großer Unterschied wenn du die zweite Nut benutzt.

     

    Patrick B Segler Segler Posts:9
    --
    14.09.19 um 10:23
    Vielen Dank für die Tipps! Ja es ist ein Mono. Ich bin mir nach Euren Voten noch nicht ganz sicher ob ich vielleicht Genua 2 und Genua 3 mal gleichzeitig fliegen lassen soll. Ich werds mal ausprobieren.
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top