Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 13.01.22 um 23:04 von  Olaf Missel
Rolly Tasker oder Sailservice Germany
 5 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
AliiKai Skipper Skipper Posts:28
--
02.11.19 um 08:16

    Hallo zusammen,

    ich möchte mir ein Mittelding aus Code Zero und Gennaker bei einem der beiden Segelmacher anfertigen lassen für unsere Lagoon 39 für die Barfußroute.

    Beide sind preislich attraktiv und machen im Gespräch einen sehr guten Eindruck, deshalb kann ich mich da nicht so richtig entscheiden.

    Rolly Tasker bietet das Segel aus Bainbridge Sailcloth MPEX 300 130gr Nylontuch mit Bartels Rollanlage an.

    Sailservice Germany bietet das Segel aus Contender Stormlite 510/210 194/145gr Polyestertuch mit Facnor Rollanlage an.

    Mir geht Haltbarkeit vor Endperformance.

    Vielen Dank im voraus für Eure Erfahrungen oder Einschätzungen....

    Daniel SY Vairea Skipper Skipper Posts:38
    --
    02.11.19 um 11:58
    Hallo

    Mittelding zwischen Code Zero und Gennaker? Der Code Zero ist eine Genua mit festem Vorliek und der Gennaker ist ein asymetrischer Spi. Wie sieht da ein Mittelding aus?

    Wir haben einen Gennaker von Lee Sails und den symetrischen Spi von Wingaker im Einsatz. Sind mit beiden Segeln sehr zufrieden. Den Gennaker hatten wir zuerst auf einer Rollanlage. Haben ihn dann aber auf einen Bergeschlauch umgerüstet. Das Setzen und Bergen geht damit schneller und einfacher.

    Zur einer Facnor hier unsere Erfahrung: https://vairea.ch/trockendock-in-grenada/

    Grüsse aus Grenada

    Daniel

    SY Vairea

    AliiKai Skipper Skipper Posts:28
    --
    02.11.19 um 13:25

    Hallo Daniel,

    das segel soll ein etwas bauchiger Code Zero bzw. ein flacher geschnittener Gennaker werden, der an einem Endlosfurler gefahren wird.

    Viel mehr würden mich Erfahrungen mit den Segelmachern interessieren.

    Jürg Pfiffner Skipper Skipper Posts:31
    --
    02.11.19 um 17:04

    Hallo

    Es würde mich Interessieren wer die Ansprechpartner sind ? 

    Und wie sind die Kosten in etwa ?

    Meine Fragen kommen daher das ich in den nächsten Zeit das Rigg ersetzen muss. Gross- und Besan Mast, Segel dazu sowie das alles laufende Gut. 

    Danke im Voraus

    Jürg

    SY ALEA IACTA EST

    AliiKai Skipper Skipper Posts:28
    --
    04.11.19 um 07:32

    Sailservice Germany ist Sascha Sommer 05033 3907371

    Rolly Tasker Sails Sebastian Hentschel 03834 776564

    Preislich sind beide 20-30 % unter zwei anderern Segelmachern.

    Olaf Missel Segler Segler Posts:5
    --
    13.01.22 um 23:04
    Hallo,

    Ich habe für meinen neuen Segelsatz auch mit beiden Kontakt aufgenommen und empfand auch beide als sehr vertrauenserweckend...

    Entschieden habe ich mich für Sebastian Hentschel (Rolly Tasker bzw. Tuchwerkstadt Greifswald) und habe es nicht bereut.

    Sebastian Hentschel hat im Herbst vor Ort Aufmaß genommen und die neuen Segel im Frühjahr persönlich geliefert.

    Ich bin sehr zufrieden mit der Abwicklung, Beratung und der Qualität der Segel!
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top