Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 04.06.22 um 10:43 von  Antares
Orca
 5 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
Pohlaris
Segler
Segler
Posts:7


--
18.01.22 um 08:33

    Wir segeln demnächst von Lissabon ins Mittelmer. Die Sorge vor einem Angriff von Orcas führt uns zu der Frage: kennt jemand dieses Gerät:  PAL. Akustisches Warngerät für Meeressäuger. Www.f3mt.net/Index.html?

    Also eine Boje, die Signale sendet, um die tiere zu vertreiben.

    Violetta II
    Leichtmatrose
    Leichtmatrose
    Posts:2


    --
    18.01.22 um 13:18
    Hallo,
    grundsätzlich klingt das ja sehr interessant und Pinger sind aus der Fischerei ja lange bekannt und werden wohl auch erfolgreich eingesetzt. Ob das auch bei Orcas funktioniert ist mir aber nicht bekannt und ich bezweifle auch, ob es dazu Erfahrungsberichte gibt.

    Da der Hersteller sich aber explizit auch auf Trans-Ocean bezieht, müßte der Verein doch von der Entwicklung wissen?

    Habt ihr denn schon ein Angebot vom Hersteller erhalten? Der Preis ist sicherlich mitentscheidend, ob jemand solch ein Gerät quasi testen möchte.


    INTI🌞
    Posts:3


    --
    18.01.22 um 21:24

    siehe: http://www.f3mt.net/index.html

    Zitat von dieser Seite: "DerSchweinswal- Pal strahlt genau die Warnlaute der Tiere aus, die es schützen will. Das Gerät verringert den Schweinswal-Beifang in der westlichen Ostsee um rund 80 % ...  Ein umfangreicher Praxistest durch das Ostsee lnfo-Center in Eckernförde läuft seit 2017.
    Der Breitband-PAL wurde in der Stellnetzfischerei vor Island und Bulgarien erfolgreich eingesetzt und getestet. Dort verringerte er mit seinem spezifischen Signal den Beifang von Schweinswalen (Partner in https://www.hafogvatn.is/en" target="_blank">Island and Bulgarien)."

    Von der Internetseite aus ist auch ein direkter Kontakt zum Hersteller möglich.

     

     

    Pohlaris
    Segler
    Segler
    Posts:7


    --
    04.02.22 um 08:37
    Leicht gebraucht kostet so ein PAL 350 €. Mal sehen ob es eine Alternative gibt.
    Sindbadroundtheworld
    Segler
    Segler
    Posts:6


    --
    11.04.22 um 09:56
    Gibt es hier schon weitere Erkenntnisse?
    Ich habe mit Prof Culik von F3 Marine Technologies Kontakt aufgenomen. Ähnliches Angebot für einen leicht gebrauchten PAL. Angeblich hat Bert Frisch bei der Entwicklung mitgeholfen. Vielleicht kann er etwas dazu sagen?
    Es gibt auch Pinger von fishtek - wohl um die 88 €, aber man soll wohl 2-3 für wirksame Abschreckung brauchen.
    Antares
    Leichtmatrose
    Leichtmatrose
    Posts:1


    --
    04.06.22 um 10:43
    Wir haben im Mai 2022, von Gibraltar Richtung Cadiz, einen Wal-Pal hinter unserer Yacht geschleppt. In Höhe von Capo Trafalgar wurden wir trotzdem von drei Orcas angegriffen. Unsere Bavaria 46 blieb zwar manövrierfähig wurde aber an den Ruderblattern so schwer beschädigt daß beide ersetzt werden müssen.
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top