Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 10.10.22 um 22:20 von  Walter + Gisela Wuerfel
Bruchlast bei Festmachern
 3 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
Walter + Gisela Wuerfel
Posts:3


--
05.10.22 um 09:55

    Unsere Vagabond 42 wiegt 16 Tonnen. Wir wollen uns zwei neue Festmacherleinen zulegen. Welche Bruchlast müssen diese haben? Und welches Fabrikat eignet sich gut? Gibt es geeignete Leinen von Dyneema? Wir freuen uns über Hinweise. Gisela und Walter Würfel (SY Aglaya)

    Capt‘n Motylek
    Kommodore
    Kommodore
    Posts:109


    --
    05.10.22 um 19:52
    Moin,

    Dyneema eignet sich bereits deshalb nicht, da es zwar ein Tauwerk mit Hochleistungseigenschaften ist, Euch jegliches Scheuern/Schamfilen aber äußerst übel nimmt!!! Das wird nix… Losgelöst davon ist das Zeug über größere Längen und Stärken ( relativ ) unbezahlbar. Und, Dyneema besticht durch geringes Reck im Tauwerk. Gerade bei Festmachern ist jedoch eine gewissen Dehnung gerade gewünscht, eben um das Einrucken bereits hier zu dämpfen. Klar, es gibt nicht das eine Dyneema, Ummantelungen und verschiedene Typen von Fasern. Ich halte an der Stelle nichts davon. Wanten auf Regattayachten, auch als Notlösung bei einem gebrochenen Want, das sind die eher die klassischen Anwendungen. Tolles Zeug, aber nicht zum Festmachen.

    Die komplettesten Informationen zu Tauwerk allgemein findest Du, zumindest nach meiner Ansicht, unter diesem Link:

    https://gleistein.com/fileadmin/use...istein.pdf

    Zur speziellen Verwendung i.S. Festmacher guckst Du ab Seite 45. Ich persönlich bin immer sehr Zufrieden mit den Produkten von Gleistein. Liros oder Marlow sind bestimmt auch keine schlechten Adressen, doch da fehlen mir die Erfahrungen.

    Suchst Du knapper zusammengefasste Informationen speziell zu den Bereichen Schoten & Fallen, bzw. zu Festmachern sind die beiden Links zur Fa. Lindemann m.E. recht gut:

    https://www.lindemann-kg.de/de/prod...urchmesser

    https://www.lindemann-kg.de/de/prod...ne/Bavaria

    Ich hoffe, dass Ihr die Informationen als hilfreich empfindet. Tauwerk,Knoten, Spleißen, Takeln - ein sehr schönes Stück Seemannschaft. Man behandele das Gut stets mit Liebe!

    Ein Aspekt erscheint mir noch wichtig. Je nachdem wie bzw. wo die Klampen positioniert sind sollte man darauf achten, beim Belegen mit Ösen, Ankergeschirr etc. klar zu bleiben. Meist passt es aber problemlos.

    Fair Winds
    Martin



    Walter + Gisela Wuerfel
    Posts:3


    --
    10.10.22 um 22:20

    Lieber Martin,

    vielen Dank für die umfassenden Informationen! Damit kommen wir gut weiter und werden das Richtige für unser Boot finden.

    Herzliche Grüße und auch dir fair Winds!

     

    Gisela

     

    Walter + Gisela Wuerfel
    Posts:3


    --
    10.10.22 um 22:20

    Lieber Martin,

    vielen Dank für die umfassenden Informationen! Damit kommen wir gut weiter und werden das Richtige für unser Boot finden.

    Herzliche Grüße und auch dir fair Winds!

     

    Gisela

     

    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top