Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 10.12.22 um 09:55 von  wijosef
Befragung zu Lautsprechersystemen auf Booten
 2 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
Anni Leichtmatrose Leichtmatrose Posts:2
--
07.12.22 um 11:25

    Hallo zusammen! 

    wir sind ​zwei Studentinnen aus dem Bereich Produktdesign & Prozessentwicklung M.Sc. an der TH Köln. Im Rahmen unserer Masterthesis würden wir gerne wissen, ob und inwiefern Ihnen ein Lautsprechersystem und der damit verbundene Klang auf Ihrem Boot / Ihrer Yacht wichtig ist!

    Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen und sind gespannt auf Ihre Meinungen. Der Link zur Befragung lautet wie folgt: 

    https://cryptpad.fr/form/#/2/form/v...mBw/embed/

     

    Mit besten Grüßen

    Jasmin und Anneli

    Anni Leichtmatrose Leichtmatrose Posts:2
    --
    07.12.22 um 12:54
    Leider war dies der falsche Link. Da wir nicht wissen, wie wir den Beitrag ändern oder löschen können, ist hier der Richtige: https://cryptpad.fr/form/#/2/form/v...uF2OgqmBw/
    wijosef Kommodore Kommodore Posts:161
    --
    10.12.22 um 09:55
    Liebe Jasmin und Anneli,
    Ich habe Euer Anliegen so verstanden, dass Ihr eine Umfrage zu einer zeitgemäßen Musikanlage mit den dazugehörenden hochwertigen Tongebern macht .
    Auch wenn es unter den Seglern große Musikfreunde gibt und es kaum jemand gibt, der nicht ein Gerät (iPod) der schönen Klänge an Bord hat, glaube ich doch, Ihr fragt das falsche Klientel.
    Dies liegt nicht an den Seglern, sondern am Konstrukt Segelboot.
    Segeln findet auf und nicht im Boot statt und daher müssen die Lautsprecher seewasserbeständig sein, ja öfters mal eine Spülung überstehen können.
    Seien es ein paar Spritzer Salzwasser oder der Süsswasserspülung nach der Fahrt.
    Das Angebot seewasserbeständiger Lautsprecher ist sehr übersichtlich. Deren Klang ist sehr gut, aber HIFI ist anders.
    Aber natürlich bietet sich dafür auch noch das trockene Schiffsinnere an, das uns alle Möglichkeiten gleich dem trauten Heim ermöglicht.
    Es ist hier durchaus möglich eine Anlage mit 200 Watt Musikleistung einzubauen, 5 oder mehr Lautsprecherboxen und den Bass mit eingebautem Verstärker, wie auch zuhause.
    Im Auto ist so eine Anlage ja auch möglich, sogar ab Werk.
    Das kleine Problem sind hierbei die 200 Watt Musikleistung und für diese benötigt die Anlage, vorsichtig geschätzt 400 Watt Systemleistung.
    Beim Segeln und vor Anker wird leider kein Strom erzeugt.
    Da wäre auch noch unsere Batterie.
    400 Watt sind bei 12 Volt Bordspannung 33 Ampere Stromverbrauch pro Stunde.
    Bei 10 Stunden Betrieb sind das also 330 Ampere.
    Da eine Bleisäurebatterie nicht tiefer als zur Hälfte ihrer Kapazität entladen werden sollte, benötigen wir alleine für die Anlage 660 Ampere Batteriekapazität und das nur für heute .
    Auch eine Anlage mit nur 60 Watt Musikleistung stellt uns vor große Probleme, denn dann muß der Kühlschrank leider abgeschaltet werden.
    Nur im Hafen werden wir dieser Probleme entledigt, inden der Strom aus der Steckdose kommt.
    Leider ist es im Hafen oft recht eng, sodass der Abstand zum Nachbarboot häufig weniger als einen Meter beträgt. Meist bevorzugt der Nachbar eine andere Musikrichtung , was unsere Möglichkeiten doch sehr einschränkt hihi.
    Liebe Grüße Josef


    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top