Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 22.05.23 um 23:37 von  wijosef
Sardinien - Ratte an Bord
 1 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
Capt‘n Motylek
Kommodore
Kommodore
Posts:167


--
22.05.23 um 21:06
    Moin,

    ein unschönes Thema, aber es gehört dazu. In Stintino auf Sardinien haben wir uns eine Ratte gefangen. Als ich um 17.00 Uhr den Kronenkorken meines Biers zum Feierabend in den Mülleimer warf, habe ich sie einen Bruchteil einer Sekunde weghuschen sehen. Was ist zu tun? Schnelles und entschlossenes Handeln ist angesagt !!! Um 18.00 Uhr machte der örtliche Baumarkt zu, doch bis dahin war alles in doppelter Ausführung besorgt. Rattack, ein Klebemittel welches in Deutschland verboten ist und SuperCat, eine richtig gute und massive Rattenfalle. Nun galt es, der Ratte das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Äpfel, Käse und Speck sind attraktiver als Kabel und Schläuche! Doch, scheitert der erste Versuch, so wird das Tier nie an den Ort des Geschehens zurück kehren!!! Und Ratten sind ebenso gesellig wie kommunikativ! Bereits um 21.00 Uhr, ein jammerndes Geräusch aus dem Mülleimer-Schapp. Erfolg! Handschuhe an, die Ratte zappelte in der Falle und je mehr sie sich bewegt, desto fataler wurde die Situation durch den Kleber!!! Schapp auf, Tüte drüber, von Bord und in den Kampf 1 gegen 1. Gut, bedingt durch einen Hammer, den König der Werkzeuge, war das Ergebnis klar. Ist nicht schön, muss aber erledigt werden… Um dem vorzubeugen, nicht nur auf Sardinien, hier der Ratschlag: Immer und überall bei Landverbindungen Wasserflaschen, Trichter o.ä. Vorkehrungen treffen !!!

    Fair Winds
    wijosef
    Posts:199


    --
    22.05.23 um 23:37
    Weidmansheil dem König der Jäger.
    Uns war es nur vergönnt, eine Maus mit schnöder Chemie von Bayer in die ewigen Jagdgründe zu senden.
    Worauf das alles anbeißende Vieh in einem Stiefel meiner Admiralität verendete.
    Möge Hubertus stets mit uns sein, Hihi.
    Liebe Grüße Josef
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top