Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 25.01.24 um 12:20 von  Capt‘n Motylek
Fenderschoner selber nähen - welches Material?
 1 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
Laura und Arne - SY Moana Segler Segler Posts:10
--
25.01.24 um 09:18

    Moin zusammen,

    ich möchte gern Fenderschoner selbst nähen, bin aber beim recherchieren noch nicht auf das passende Material gestoßen. Es sollte ja einigermaßen langlebig, scheuerfest, UV- und Salzwasserresistent sein.

    Hat von euch vielleicht jemand Erfahrung im Schoner nähen und kann mir einen konkreten Stoff empfehlen?

    Danke vorab! 

    Laura von der SY Moana aus Leer

    Capt‘n Motylek Kommodore Kommodore Posts:170
    --
    25.01.24 um 12:20
    Moin,

    selbst gemacht habe ich das auch noch nicht. Am Anfang sehen die natürlich schick aus….

    Grundsätzlich kommt es darauf an, welche Eigenschaft die haben sollen. Nähst Du die selbst, also oben, unten und und in den Mitte nach Maß, dann würde sicherlich Frottee, auch ein (altes) Handtuch mit Gummizug gehen.

    Du kannst jedoch auch, passend zum Umfang Deiner Fender, fertiges Material als Meterware beim Ausrüster ( SVB, Compass… ) bestellen. Ist nur eben relativ teuer. Das wird dann ein Mischgewebe aus Nylon/Polyamid mit einem Anteil an Elasthan sein. Die passen sich von selbst der Form des Fenders an. Ein solches Material wird man sicher auch im Stoffhandel erwerben können, da gibt‘s auch Beratung!
    Gerade aber mal im Netzt geschaut, da wärst Du aber auch selbst drauf gekommen, unter stoff4you würde ich es mal mit Deko-Superstretch-Uni für € 3,99 / Meter versuchen oder auch Piquet-stretch für € 6,99 / Meter

    Meine persönliche Meinung, wenn ich so durch die Häfen schaue…. Naß, Moosansatz, Löcher drin, irgendwann Fetzen im Wasser…
    Klar, man kann die waschen & erneuern, man kann aber auch Fender reinigen. Und wenn es quietscht würde ich immer die Lösung über die Festmacher suchen.

    Fazit: Kann man machen wenn man Zeit hat, sieht auch mitunter schick aus. Wem es Freude bereitet, warum nicht… Viel Spaß und Gratulation, wenn es sonst an Bord nix zu tun gibt 😉

    Martin

    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top