Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 03.01.18 um 22:18 von  thochicaverde
Masttransport nach Südfrankreich
 4 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
thochicaverde Segler Segler Posts:20
--
09.10.16 um 17:53

    Moin zusammen,

    wir wollen kommendes Jahr unser Boot wieder ins MM verlegen (Fahrt über die Kanäle) und wollen den 18m Mast nicht unbedingt mitnehmen. Hat jemand von Euch Erfahrung damit, ihn bei einem Transporteur beiladen zu lassen?

    Danke für die Antworten schon mal im Voraus.

    Gruß

     

    Timm

    Von der Zeit, die einem Mann gegeben ist, ziehen ihm die Götter nicht die Tage ab, die er mit Segeln verbringt. DL3THO
    SY-DELLE Senator Senator Posts:379
    --
    11.10.16 um 10:45

    Timm, ich habe Dir eine PN geschickt, ggfs. fragst Du auch darüber bei Bedarf nach.

    @ für ALLE

    Wir sind 4 Jahre mit gelegtem Mast durch Westeuropa getourt. Bei 3,80 m Brückendurchfahrtshöhe und 1,40 m Tiefgang haben wir keine Probleme bei ca. 600 Schleusen, 2 Tunnen von je 7 km Länge und 2 Fahrstühle von 70 m Höhendifferenz gehabt. Wir haben Mast und Baum waagerecht gelagert und so auf dem Vorschiff jede Seite immer ohne klettern zugängig gehabt. Der Mast (und Baum über dem Salon) dienten als Lager für die ganz wichtigen Sonnenpersenninge

    jr-DELLE

     

    150 Jahre (70 +80) sollten für die Alu naturbelassene SY-DELLE Pläne eine neue Nutzungsperspektive erlauben - siehe dazu unter www.DEIN-Globus.com
    BonaDea Leichtmatrose Leichtmatrose Posts:1
    --
    18.10.16 um 20:25

    Hallo,

    wir haben unsere Van-de-Stadt, Norman-40 vor rund 4 Jahren von Basel über den Rhone-Rhein-Kanal nach Südfrankreich, Port-Napoleon verlegt. Den ca.18m Mast haben wir vorgängig mit einem Sammeltransport transportieren lassen. Nur beste Erfahrung! Über die z.T. engen Kanäle mit den vielen Schleusen würde ich niemals einen Mast als Deckslast mitnehmen.

    Hier unsere Infos:

    Masttransporteur: Wolfgang Graf, Steiner Weg 8a, D-24235 Laboe  info@masttransporte.de

    Matenbauer in Port-Napoleon:  (spricht Deutsch; sehr hilfreicher Mensch)

    Markus Hofbauer    markus@bowsprit.fr

     

    Toni Friedrich  SY-BonaDea

    thochicaverde Segler Segler Posts:20
    --
    19.10.16 um 10:38

    herzlichen Dank für den Tipp!

     

    Timm

    Von der Zeit, die einem Mann gegeben ist, ziehen ihm die Götter nicht die Tage ab, die er mit Segeln verbringt. DL3THO
    thochicaverde Segler Segler Posts:20
    --
    03.01.18 um 22:18

    Aufgrund des Angebotes der Fa Glogau Yachttransporte/ Neumünster vom 03.04.17 hatten wir vereinbart: Laden ab Mitte Mai in Travemünde, Lieferung spätestens Ende JuniAufgrund des Angebotes der Fa Glogau Yachttransporte/ Neumünster vom 03.04.17 hatten wir vereinbart: Laden ab Mitte Mai in Travemünde, Lieferung spätestens Ende JuniAufgrund des Angebotes der Firma Glogau Yachttransporte/ Neumünster vom 03.04.17 hatten wir vereinbart: Abholung ab Mitte Mai in Travemünde, Anlieferung spätestens Ende Juni in Port Saint Louis.

    Noch am 12.06 schrieb mir deren Herr B.:
    ---------------------------------------------------------------------
    Hallo Herr Garde,

    bitte entschuldigen Sie die späte Rückmeldung.
    Zur Zeit können wir Ihnen eine Abholung Ihres Mastes Anfang KW 25 anbieten, Ankunft in Port-Saint-Louis-du-Rhône Ende KW 25.........
    ------------------------------------------------------------------------
    Das wäre ja auch so noch  ok gewesen; wir hätten Anfang der 26.KW den Mast gestellt und wären dann weiter nach Griechenland gefahren.

    Als ich dann erfuhr, zufällig durch einen Anruf bei der Firma Glogau, daß mein Mast in Travemünde offenbar vergessen wurde und Anlieferung erst Ende der 28. KW erfolgen würde, war klar, daß wir unseren Plan so nicht mehr realisieren würden können.
    Daß der Mast dann noch später kam und dann noch im falschen Hafen (Port Napoleon) abgeladen wurde, setzte dem Ganzen dann noch die Krone auf.
    Bis heute kein Wort der Entschuldigung, geschweige denn eine Antwort auf meine Forderung auf Schadensersatz.

    Also Vorsicht, wem man seinen Mast oder gar sein Boot anvertraut!

    Gruß

    Timm
    _________________
    Von der Zeit, die einem Mann gegeben ist, ziehen ihm die Götter nicht die Tage ab, die er mit Segeln verbringt.
    DL3THO

    _________________
    Von der Zeit, die einem Mann gegeben ist, ziehen ihm die Götter nicht die Tage ab, die er mit Segeln verbringt.
    DL3THO
    _________________
    Von der Zeit, die einem Mann gegeben ist, ziehen ihm die Götter nicht die Tage ab, die er mit Segeln verbringt.
    DL3THO

    Von der Zeit, die einem Mann gegeben ist, ziehen ihm die Götter nicht die Tage ab, die er mit Segeln verbringt. DL3THO
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top