Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 15.06.18 um 23:44 von  Frau Gans
Erfahrung mit aufblasbarem Kajak
 5 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
SY Samai
Segler
Segler
Posts:4


--
14.03.18 um 13:40

    Hallo,

    wir überlegen (zusätzlich zu Dingy und iSUP) noch ein aufblasbares Kajak anzuschaffen. Wie so oft ist der Markt für einen Neuling in diesem Thema jedoch recht unübersichtlich Gibt es hierzu bei jemanden von Euch praktische Erfahrungen bzw. Empfehlungen?

    Dank & Gruß,

    Michael

    SY Samai

     

    Frau Gans
    Senator
    Senator
    Posts:288


    --
    17.03.18 um 03:22
    Ich paddele seit 2012 ein Advanced Frame von Advanced Elements, bzw, nicht von AE, sondern ein Modell das für den amerikanischen Bootsausrüster West Marine gebranded wurde.
    Ich bin sehr zufrieden, es dient mir als Zweitboot, das ich auch mal zu Besorgungsfahrten benutze . wobei es dazu dann schon relativ ruhig sein sollte.
    Ich würde in jedem Fall ein "Backbone" dazu kaufen, das ist ein 4-teiliges Aluminiumrohr, das für eine definierte KIelform und mehr Formstabilität sorgt, insbesondere sehr sinnvoll, wenn man ein bisschen Gewicht auf den Bootsboden bringt.
    Ich habe nur einen einfachen Luftboden, wie man sie von den alten Luftmatratzen her kennt - eine der Nähte ging relativ rasch auf, was aber nicht weiter stört. Würde das weitergehen und ich den Boden ersetzen müssen, würde ich einen Dropstitchboden bestellen.
    Eine Spritzdecke macht Sinn, wenn man längere Ausflüge unternimmt und Gepäck oder Nutzlast hat.

    Das Gewebe ist recht gut UV-resistent, aber die Farbe ist in 4 Jahren Südpazifik rasch verblichen - ob das am West Marine Brand liegt oder auch bei den AEs so ist, kann ich schlecht sagen, ich habe aber auch schon verblichene AE gesehen - optischer Mangel.

    Die kleineren Modelle (Lagoon, Firefly o.ä,) finde ich zu klein, um "Nutzfahrten" zu machen.
    Samira
    Posts:3


    --
    14.04.18 um 19:58

    Hallo,

    wir besitzen seit 1999 zwei Einer -  Kajaks von Grabner. Die waren zwar nicht ganz billig, aber wir sind davon absolut überzeugt.

    Heute noch vollständig in Ordnung, Robust, Bequem ...

    https://www.grabner.com/boote/wasse...xplorer-1/

     

    Gruß

    Jürgen + Andrea

    SY Samai
    Segler
    Segler
    Posts:4


    --
    07.06.18 um 11:17
    Vielen Dank für die Antworten!
    Mit unseren zwei Kindern, die gerne auch mal zusammen fahren möchten, kommen 1er-Kajaks für uns nicht in Frage. Was den "einfachen Luftboden" angeht sind wir auch etwas skeptisch und liebäugeln daher mit einem High-Pressure-Kajak (vgl. iSUP). Da das nun aber auch einiges kostet (wenn auch nicht soviel wie Grabner), suchen wir weiter nach Erfahrungen aus erster Hand.
    Gruß,
    Michael
    Daniel SY Vairea
    Posts:3


    --
    07.06.18 um 13:29
    Hallo Michael

    Wir haben ein Gumotex Solar 410 im praktischen Einsatz und sind sehr zufrieden damit. Trägt problemlos 2 Erwachsene und könnte sogar mit einem dritten Sitz ausgerüstet werden und so zwei Kinder mit einem Erwachsenen befördern. Das Kajak lässt sich platzsparend stauen und ist auch vom Gewicht her gut zu handhaben. Das Material widersteht auch der tropischen Sonne problemlos. Hat auch seinen Preis, ist aber deutlich günstiger als die Grabner.

    Grüsse von der SY Vairea aus Grenada
    Daniel
    Frau Gans
    Senator
    Senator
    Posts:288


    --
    15.06.18 um 23:44
    veröffentlicht von SY Samai am 07.06.18 um 11:17
    Vielen Dank für die Antworten!
    Mit unseren zwei Kindern, die gerne auch mal zusammen fahren möchten, kommen 1er-Kajaks für uns nicht in Frage. Was den "einfachen Luftboden" angeht sind wir auch etwas skeptisch und liebäugeln daher mit einem High-Pressure-Kajak (vgl. iSUP). Da das nun aber auch einiges kostet (wenn auch nicht soviel wie Grabner), suchen wir weiter nach Erfahrungen aus erster Hand.
    Gruß,
    Michael

     

    Das war mir entgangen, dass Du nach Mehrsitzern suchsst.

    Die original AE gibt es natürlich in allen möglichen Konstellationen, die ich auch teilweise schon gefahren bin.

    Hast Du mal bei Decathlon geguckt? Ich sah kürzlich eines in der Ausstellung und sprach mit einem Nutzer in Fort de France, der sich sehr zufrieden zeigte. Mehr kann ich dazu aber auch nicht sagen, Haltbarkeit etc.

    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top