Verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Trans-Ocean Foren

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Hier finden Sie die aktuellsten Beiträge
vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 19.03.19 um 14:31 von  Samira
Wassertankbefestigung bei Delphia 37
 1 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten
Skotti 2 Leichtmatrose Leichtmatrose Posts:1
--
31.01.19 um 14:36

    Moin, moin,

    wir haben eine Yacht Delphia 37/ 2 Baujahr 2005 im Jahr 2012 übernommen und sind damit 2017 von der Ostsee ins Mittelmeer gesegelt. Zum Ende des Jahres 2018 haben wir die Yacht aus dem Wasser kranen lassen um einen neuen Antifoulinganstrich machen zu können. Hierbei fiel uns dann auf dass auf beiden Seiten des Bugs der Rumpf Schäden (Risse die feucht waren) aufwies.

    Eine Kontrolle wieso dort Schäden sind führte dann zum Wassertank (Stahl 230l). Dieser war nur an zwei Stellen mittels Winkel hinten am Schott befestigt. Offensichtlich arbeitet  dieser dann bei schwerem Wetter (Wellen). Diese Art der Befestigung führte dazu dass der Tank sich durch den Rumpf arbeitet.

    Anhänge
    Samira Segler Segler Posts:5
    --
    19.03.19 um 14:31
    Mein Ansatz: Tank muss raus, mittels Glasmatte und Epoxy von innen und aussen Fehlstellen ausbessern (gut anschleifen), innen auf Platz für Tank achten! Dann Tank mittels Laminatstreifen fixieren (nicht zu doll treiben, nur Wandern verhindern)
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


    Go to top